Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 03/2017, 17.03.2017

«Industrie 4.0» im Fokus

Weiterbildungsgefässe zum Thema «Industrie 4.0» sind noch rar gesät. In diese Lücke stösst der 3D-Printing-Spezialist EOS gemeinsam mit der IESE Business School. Im Kern der Zusammenarbeit steht das Executive-Education-Programm «Industrie 4.0: Die Zukunft der Fertigung», das Führungskräften neue Geschäftsmodelle näher bringen will.

(pi) Im Produktionssektor vollzieht sich momentan eine signifikante Transformation, die das oberste Management herausfordert. Die spannende Frage lautet dabei: Welche neuen Geschäftsmodelle bieten sich für Unternehmen durch neu aufkommende Technologien wie die additive Fertigung oder Industrie 4.0? Um die Produktionswelt auf diese Umwälzung vorzubereiten, spannt EOS, weltweiter Technologie- und Qualitätsführer für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM), mit der IESE, einer der weltweit führenden Business Schools für die Weiterbildung von Führungskräften, zusammen.

Im Kern der Zusammenarbeit steht ein Executive-Education-Programm zum Thema «Industrie 4.0: Die Zukunft der Fertigung». IESE und EOS bündeln dazu ihre Expertise in den Bereichen Management-und Technologie-Know-how, um Führungskräften neue Geschäftsmodelle und -chancen rund um die Zukunft der Fertigung aufzuzeigen.

Die Kurse finden wahlweise in München (11. bis 13. Juli) oder Barcelona (3. bis 5. Mai) statt. Anhand von Geschäftsszenarien werden Anleitungen für die erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation hin zu Industrie 4.0 vermittelt. EOS bietet dabei Erfahrungen aus erster Hand am Beispiel von Kunden, die industriellen 3D-Druck als Bestandteil ihres Produktionsprozesses bereits integriert haben.

Nicht umsonst beschreibt Marc Sachon, Professor für Production, Technology & Operations Management an der IESE Business School, die Zusammenarbeit mit EOS als ideale Basis, um das notwendige Praxiswissen zu vermitteln: «Um in einem Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben, das durch rasche Technologie- und Prozessveränderungen geprägt ist, braucht es informierte, innovative und zukunftsorientierte Führungskräfte. Unser Executive-Education-Programm zum Thema Industrie 4.0 vermittelt Teilnehmern die benötigten Fertigkeiten durch Workshops, Vorträge und den Austausch mit Unternehmen, die den Wandel hin zur Industrie 4.0 bereits vollziehen. Mit EOS als führendem Technologieanbieter im industriellen 3D-Druck haben wir den idealen Veranstaltungspartner für diese Anforderungen.»

EOS: Springmann SA
2000 Neuchâtel, Tel. 032 729 11 22
info@springmann.ch


IESE Business School
DE-München, Tel. +49 89 24 20 97 90
www.iese.edu



Neue Geschäftsmodelle und -chancen rund um Industrie 4.0 & Co. möchte das Weiterbildungsangebot «Die Zukunft der Fertigung» aufzeigen. (Bild: IESE)

Auf eine Blick

«Industry 4.0: The Future of Manufacturing»

Die IESE Business School und EOS bündeln ihre Expertise in den Bereichen Managementwissen und Technologie-Know-how und zeigen Führungskräften neue Geschäftsmodelle und -chancen rund um die Zukunft der Fertigung auf. Die Kurse dazu finden vom 3. bis 5. Mai 2017 in Barcelona und vom 11. bis 13. Juli 2017 in München statt.