Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 04/2017, 21.04.2017

Einer für alle

Mit dem «Multi Fan Control» präsentiert Danfoss Drives einen neuen Ansatz für die effiziente Steuerung von IE4-PM-Motoren. Der Anwender kann mit dieser neuen Funktion mit einem Frequenzumrichter mehrere Lüfter gleichzeitig steuern.

(msc) Multi Fan Control ist eine neue Funktion in den bekannten Frequenzumrichtern «VLT HVAC Drive FC 102». Mit ihr lassen sich mehrere PM-Motoren über einen einzigen Frequenzumrichter steuern und überwachen.

Verkabelt wird die Lösung mit einer Daisy Chain-Verbindung: Das bedeutet, dass nur ein Motorkabel vom Umrichter zum ersten Motor geführt und ab da von einem zum anderen Motoren durchgeschleift wird. So spart die Lösung Kosten bei der Verkabelung.

Kosteneinsparungen sind dabei jedoch nur ein Aspekt der Neuentwicklung. Interessant ist vor allem, dass die Ventilatoren die umfangreiche Funktionsbibliothek des Umrichters nutzen und komfortabel über das Bedienteil des Frequenzumrichters in Betrieb genommen und parametriert werden können. Die Lösung ermöglicht damit zahlreiche Funktionen wie erweiterte Steuerungsmöglichkeiten sowie Monitoring vor Ort oder via Feldbus über ein Gebäudeleitsystem. Auch der Energieverbrauch kann erfasst werden, um einen Trendreport zu erstellen.

Da die VLT-Frequenzumrichter Elektromotoren bis in einen hohen Leistungsbereich steuern können, profitiert der Anwender von einem einheitlichen Bedienkonzept über seine ganze Anlage. Die Frequenzumrichter verfügen über zahlreiche Feldbusschnittstellen, unter anderem auch BACnet IP und Modbus IP für einen flexiblen Anschluss an ein übergeordnetes Leitsystem.

Danfoss AG 4402 Frenkendorf, Tel. 061 906 11 11, info@danfoss.ch

Hannover Messe Halle 14 Stand H30



Ein VLT Frequenzumrichter steuert mittels «Multi Fan Control» mehrere hocheffiziente IE4-PM-Motoren auf einmal. (Bild: Danfoss)