Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 05/2017, 26.05.2017

Synergien ideal genutzt

Mitsubishi Electric und Codian Robotics haben beim jeweils anderen Unternehmen Syner-gien ausgemacht: Für Mitsubishi sind es die Leichtbau-Delta-Roboter von Codian, die sich für schnelle Pick-and-Place-Anwendungen von leichten Objekten eignen. Mit ihnen kann man die eigene Reihe von Scara- und Knickarmrobotern ergänzen. Aus Sicht von Codian ist das Betriebssystem und die Servo-Motion-Technologie von Mitsubishi die ideale Ergänzung.

(msc) Die Zusammenarbeit der zwei Roboterhersteller ist ein Ergebnis der «e-F@ctory Alliance», einer Initiative von Mitsubishi Electric, in der Unternehmen gemeinsame Automatisierungslösungen nach dem «Best in Class»-Prinzip entwickeln. In der ­e-F@ctory Alliance haben Codian Robotics und Mitsubishi Electric Roboter- und Steuerungstechnologie kombiniert. Sie adressieren mit der daraus entstandenen Lösung Maschinenbauer und Roboterintegratoren.

Aus dem hohen Wettbewerbsdruck in der Fertigungs- und Verpackungsindustrie resultieren entsprechend hohe Anforderungen hinsichtlich Anlagengeschwindigkeit und -zuverlässigkeit. Auf die in diesen Branchen üblicherweise sehr geringen Margen reagieren Unternehmen mit optimierten Fertigungslinien. Bei Montage, Verarbeitung und Verpackung von besonders leichten Objekten ist die Produktionslinie selbst oft ebenfalls eine Leichtbaukonstruktion. Wird hier ein Roboter integriert, ist ein leichtes Konzept von Vorteil.

Deshalb verbaut Codian Robotics bei seinen Delta-Robotern Werkstoffe wie Kohlefaser, Titan, eloxiertes Aluminium, Edelstahl und Kunststoff. Mit modernsten Servoantrieben ausgestattet, eignen sich die Roboter ideal für 3-Achs-Toploading-Verpackungsanlagen und die «Push-Fit»-Montage. Die Partner haben auch ein wasserfestes Modell aus hygienisch zugelassenen Materialien entwickelt, das in häufig zu reinigenden Umgebungen, wie sie in der Lebensmittel-, Kosmetik- oder Pharmaindustrie vorkommen, eingesetzt werden kann.

Die auf der Servotechnik von Mitsubishi Electric basierende Highspeed-Pick-and-Place-Lösung lässt sich nahtlos an eine SPS desselben Herstellers anbinden. Dies vereinfacht die Integration und unterstützt den zuverlässigen Betrieb. Die Anbindung kann direkt über den Robotercontroller oder die Motion-Lösung von Mitsubishi erfolgen. Modulare Robotercontroller erweitern das Konzept zusätzlich und können auch als Stand-alone-Einheit genutzt werden. So entsteht laut Mitsubishi Electrics ein voll integriertes Steuerungssystem mit einfachem Plug-and-Play-Betrieb.

Über die Roboter-Programmiersoftware «RT ToolBox 2» lassen sich die Delta-Roboter leicht programmieren und mit anderen Robotern und Systemen verbinden, verspricht der Anbieter. Durch die gleiche Programmiersprache können sogar bestehende Programme von seinen Scara- oder Knickarmrobotern übernommen werden.


Mitsubishi Electric Europe B.V. Industrial Automation
DE-40880 Ratingen, Tel. +49 21 02 486 0
pr@meg.mee.com

Die Highspeed-Pick-and-Place-Lösung von Codian Robotics basiert auf bewährter Servo-Technologie von Mitsubishi Electric, die sich nahtlos an ihren Electric Controller anbinden lässt. (Bild: Codian Robotics, Mitsubishi Electric)