Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2017, 13.07.2017

Lamellenmotoren mischen Farben

Präzision ist das A und O beim Dosieren, Fördern und Mischen von Farben und Lacken. Grammgenau müssen die Zutaten stimmen und im Lager mit definierten Geschwindigkeiten in der Schwebe gehalten werden, um bereits kleinsten Entmischungstendenzen entgegenzuwirken. Der Füll Systembau GmbH gelingt das mit den neuen explosionsgeschützten LZB-Rührwerksantrieben von Atlas Copco Tools.

«Wir mischen unsere Farben kundenindividuell. Dabei muss die Qualität immer gleich hoch sein», erläutert Sebastian Noll Chemieingenieur der Füll Systembau GmbH in Idstein, und er fährt fort: «Das können wir unter anderem mithilfe pneumatischer Antriebe von Atlas Copco Tools sicherstellen.»

Er favorisiert für das Aufmischen der Lacke in seinen Anlagen Druckluftantriebe der LZB-Baureihe. Diese sind, anders als konventionelle Elektromotoren, ATEX-zertifiziert. Auch die höheren Investitionskosten, die für Elektromotoren bei einem Einsatz im Ex-Bereich samt Elektroinstallation anfallen, sprechen für die Druckluftmotoren: Die kleinen LZB-Motoren werden durch die austretende Abluft praktisch von innen heraus gekühlt und benötigen daher auch keine klobige Kapselung. Die von Atlas Copco Tools gemäss der Explosionsschutzklasse II 2GDcIIC T6 T85°C gekennzeichneten Antriebe sind mit Planetengetrieben versehen und wurden für den Einsatz in Rühr- und Mischwerken mit einer verstärkten Wellenlagerung ausgestattet. Ausserdem sind sie mit Ölfrei-Lamellen bestückt, um den Betrieb mit ungeschmierter Druckluft zu ermöglichen.

Atlas Copco (Schweiz) AG, Tools, Büetigenstrasse 80
2557 Studen, Tel. 032 374 16 00
tools.ch@ch.atlascopco.com, www.atlascopco.ch