Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2017, 13.07.2017

Langschnittsäge für – den Werkzeugbauer

Der Sägetechnikspezialist Kasto präsentiert mit der halbautomatischen Vertikalbandsägemaschine «Kastovertical» eine leistungsfähige Lösung für Werkzeugbaubetriebe. Ihre Langschnittarbeitsweise ermöglicht es, unterschiedliche Querschnittmasse aus kleineren Walzblöcken und -platten sowie Vierkant- und Flachmaterialien zu konfektionieren.

Die Kastovertical verfügt über eine Schnitttiefe bis zu 680 mm und eine Schnitthöhe von 600 mm. Die maximale Schnittlänge liegt bei 1260 mm. Für hohe Laufruhe und Präzision sorgt ihre stabile Schweisskonstruktion. Die Langschnittsäge besitzt einen verfahrbaren Materialauflagetisch mit einer Auflagehöhe von 1150 mm, mit dem sich auch sperrige Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 2 t schnell und sicher handhaben lassen.

Im Gegensatz zu dem bei grösseren Schnittlängen gängigen Bewegungsprinzip «fester Tisch und verfahrendes Sägeteil» präferiert Kasto bei diesem Modell eine Bewegung des Materialauflagetisches. Vorteil laut Hersteller: Der Bediener kann das Material ausserhalb des Arbeitsbereiches der Maschine sicher, ergonomisch und schnell auflegen, ausrichten und fixieren. Die Auslegung und Führung des Tisches ist mit Blick auf den rauen Alltagsbetrieb als Gusskonstruktion ausgeführt. Die Auflagefläche ist zum schnellen und sicheren Spannen der Werkstücke mit T-Nuten-Auflageleisten ausgerüstet. Diese sind zur Aufnahme von verschiedenen Spann- und Anschlagmitteln geeignet.

Die Führung des Materialauflagetisches auf dem Maschinenbett erfolgt über Linearführungen mit spielfrei eingestellten Laufwagen. Den Antrieb übernimmt serienmässig eine Kugelgewindespindel mit Servomotor. Die Maschine verfügt über einen frequenzgeregelten, gross dimensionierten Sägebandantrieb. Schnittgeschwindigkeit und Vorschub lassen sich stufenlos einstellen. Hierzu ist die Säge mit der intelligenten Sägemaschinensteuerung «Kasto BasicControl» ausgestattet. Sie lässt sich intuitiv per Touchscreen bedienen. Das schwenkbare Bedienpult ermöglicht in jeder Position den Blick auf Werkstück und Sägeband.

Kasto bietet für seine Vertikalbandsäge ein umfangreiches Zubehörsortiment an. Zum Ausrichten von Blöcken und Platten stehen unterschiedliche Messanschläge zur Verfügung, vom einfachen, manuell verstell- und klemmbarer Messanschlag bis zu einer über die gesamte Tischlänge reichenden Anschlagleiste für längere Materialien, die über ein Handrad mit Digitalanzeige verstellbar ist. Alternativ kann dieser Anschlag auch elektromotorisch verfahren werden. (msc)

Kasto Schweiz AG
4310 Rheinfelden, Tel. 0800 61 80 00
info@ch.kasto.com



Die halbautomatische Vertikalbandsäge Kastovertical setzt auf das Prinzip «bewegter Auflagetisch». Dadurch sollen sich eine schnellere und ergonomischere Auflage und Fixierung des Materials realisieren lassen. (Bild: Kasto)