Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 08/2017, 17.08.2017

Das Kästchen für den richtigen Dreh

Mit dem «Cushioning Adjustment Tool» vereinfacht Aventics die Einstellung der Endlagendämpfung von pneumatischen Zylindern erheblich: Ein Ampelsystem weist den Weg; Fehleinstellungen sind dadurch so gut wie ausgeschlossen.

Die optimale Einstellung der Endlagendämpfung von pneumatischen Zylindern ist wichtig für einen störungsfreien Betrieb, Laufruhe sowie hohe Lastwechselfrequenzen in Anlagen. Bisher war für diese Einstellung viel Erfahrung, Gespür und oft auch Geduld erforderlich. Das neue Diagnose-Tool «CAT» (Cushioning Adjustment Tool) unterstützt den Monteur mit einer LED-Anzeige und der Visualisierung in einer Smartphone-App.

«Einfacher, schneller und genauer», mit diesen Worten bringt Abdelhakim Boulakhrif die Vorteile von CAT auf den Punkt. Der Sensor-Experte bei Aventics weiter: «Dank der optischen Unterstützung durch eine LED-Ampel ist die optimale Einstellung der Endlagendämpfung fast schon ein Kinderspiel.» Das Tool zeigt dem Monteur direkt an, in welche Richtung die Dämpfung verstellt werden muss.

Die Smartphone-App visualisiert ausserdem die eingestellte Dämpfungscharakteristik und die Kolbengeschwindigkeit. So lassen sich die Eigenschaften der Aventics-Zylinder beim Einsatz in der Anlage auch wirklich realisieren. Fehleinstellungen, so Boulakhrif, gehören deshalb der Vergangenheit an.

Einfache Montage kombiniert mit sicherer Bedienung

Das Diagnosetool wird einfach auf dem Zylinder fixiert. Durch die Auswertung der Lage und Geschwindigkeit des Kolbens mittels Magnetsensoren erkennt das CAT, wie die Einstellung der Endlagendämpfung verändert werden muss. Nach der korrekten Einstellung kann das 5,5 × 8,3 cm grosse Gerät wieder abgenommen werden. Die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Akku, der per Micro-USB-Anschluss aufgeladen werden kann. Die dazugehörige App ist mit Android- und iOS-Smartphones kompatibel.

Das Cushioning Adjustment Tool eignet sich für die Inbetriebnahme und Überprüfung der Aventics-Zylinderserien PRA, CSL-RD, MNI, ICL, ITS, TRB und CCL. Das Gerät ergänzt das breite Angebot an Engineering- und Montagetools von Aventics. Für den Aventics-Experten Abdelhakim Boulakhrif ist diese Entwicklung nur ein weiterer, logischer Schritt: «Ziel der von Aventics forcierten Digitalisierung der Pneumatik sind niedrigere Kosten, höhere Anlagensicherheit, einfachere Maschinenauslegung und -konstruktion sowie ein längerer Lifecycle.»(pi)

Aventics AG
8853 Lachen, Tel. 055 451 63 00
info@aventics.com, aventics.ch



Dank der Ampel-Logik des CAT kann bei der Einstellung nichts mehr schief gehen. (Bild: Aventics)