Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 08/2017, 17.08.2017

Motor im Elektrozylinder integriert

Der Linearaktuator Tritex kombiniert Elektrozylinder, Servomotor und Servodrive mit Positioniersteuerung in einer industriellen Kompaktlösung ohne Schaltschrank. Er ist so eine echte Alternative zu Hydraulikzylindern und verbindet hohe Dynamik, Genauigkeit und Flexibilität mit herausragender Energieeffizienz. Die guten Positioniereigenschaften, die verkürzten Zykluszeiten und die schnelle Reaktion auf kleine Signaländerungen sowie die stabile Dynamik sprechen für den elektromechanischen Aktuator. Er garantiert hohe Produktivität und Reproduzierbarkeit der Bewegungen. Das Umwandeln der Rotationsbewegung erledigt die Planetenrollenspindel im Zylinder, die eine robuste und langlebige lineare Bewegung garantiert. Der Tritex wird durch Abrufen von gespeicherten Positionssätzen über digitale E/A oder Folgen eines analogen Signales angesteuert.

Parkem AG, Täfernstrasse 37, 5405 Baden-Dättwil
Tel. 056 493 38 83, martin.meier@parkem.ch, www.parkem.ch