Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2017, 15.09.2017

Dynamik meistern, damit es nicht knallt

Der Spezialist für Antriebstechnik und Spanntechnik, die Ringspann AG, bietet für beide Bereiche hochwertige Komponenten und Systeme an, mit denen Werkzeugmaschinenhersteller die Prozesssicherheit und Leistungsfähigkeit ihrer Maschinen steigern können. Auf der EMO zeigt das Unternehmen neben seinem Portfolio auch neue Lösungen.

Neben Wellen, Lagern und Motoren bietet die Ringspann AG eine grosse Auswahl an Komponenten für den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Haupt- und Nebenantriebe moderner Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren, darunter die formschlüssigen «Sikumat»-Drehmomentbegrenzer und die reibschlüssigen «Rimostat»-Rutschnaben. Als Überlastsicherung für Werkzeugmaschinenantriebe und -spindeln stehen sie einbaufertig in vielen Varianten für verschiedene Grenzdrehmomente von 0,5 bis 10 000 Nm und Drehzahlbereiche von 1000 bis 13 000 min-1 zur Verfügung.

Als Highlight wird Ringspann auf der Messe den neuen Dehnhülsenspanndorn «HDDS» zeigen. Diese Neuentwicklung für die Verzahnungstechnik und Feinzerspanung stellt laut Hersteller eine präzise und wirtschaftliche Alternative zu hydraulischen Dehnspannzeugen dar. Sie verfügt über eine Rundlaufgenauigkeit von ≤ 5 µm, kann Werkstücke mit Bohrungen bis Toleranzklasse IT 10 aufnehmen und kann beim vollautomatisierten Einsatz sogar den Aufwand für die erforderliche Zuführ- und Positioniertechnik reduzieren.

Das Unternehmen hat in den letzten Monaten ebenfalls sein Bremsensortiment erweitert. Für Hersteller von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren sind vor allem die kompakten elektromagnetischen Scheibenbremsen von Ringspann relevant, die sich zum Bremsen, Halten und Notstoppen von schwerkraftbelasteten und angetriebenen Achsen sowie von Linearachsen und Schienenführungen einsetzen lassen. Besonderes Augenmerk dürfe die neuste Generation der Ringspann-Elektrobremsen erfahren. Diese elektronisch regelbaren Scheibenbremsen der Baureihen «EV» und «EH» punkten mit schlanken Einbaumassen, geringem Gewicht (ab 6,5 kg), Industrie-4.0-Features wie sensorischem Monitoring und hoher Energieeffizienz. In der Haltephase kommen sie mit geringen Leistungsaufnahmen aus: Die kleinsten Modelle brauchen nur 10 W. Im Bereich der E-Brakes bietet Ringspann derzeit 16 Grundtypen in vier Rahmengrössen mit Klemmkräften von 1800 bis 24 000 N an.

Erst kürzlich erweitert hat man den Bereich der reibschlüssigen Welle-Nabeverbindungen durch zahlreiche neue Baureihen. Das Angebot des Unternehmens deckt jetzt Drehmomente von 0,16 Nm bis zu 4 225 000 Nm ab. Interessant für Konstrukteure und Produktentwickler der WZM-Industrie ist dabei, dass sie bei diesem Anbieter alle technisch relevanten Bauarten von Welle-Nabeverbindungen finden: aussenspannende Schrumpfscheiben zur spielfreien Befestigung von Hohlwellen oder Naben auf Wellen, innenspannende Konusspannelemente für die kraftschlüssige Verbindung, innenspannende Sternscheiben für Anwendungen mit häufigem Spann-Lösewechsel sowie Sternfedern für den Toleranzausgleich von Kugellagern.

Eine weitere interessante Produktgruppe sind die Druck-Zugkabelsysteme der Unternehmens-tochter Ringspann RCS. Diese dem Bowdenzug ähnlichen mechanischen Regel- und Bedienelemente erleben im Maschinenbau derzeit eine Renaissance, denn sie bieten dem Konstrukteur eine flexible und zuverlässige Lösung für die lageunabhängige Übertragung axialer Kräfte von einem festen Ausgangspunkt zu einer entfernt verbauten Komponente.

Einige Werkzeugmaschinenhersteller nutzen diese Betätigungen als kostengünstige Möglichkeit, um manuelle Verstellfunktionen über meterlange, verwinkelte Strecken auszuführen. Mit diesen Systemen lassen sich sowohl in Zug- als auch in Druckrichtung Kräfte von einigen Tausend Newton übertragen. (msc)

Ringspann AG
6300 Zug, Tel. 041 748 09 00
info@ringspann.ch
EMO Halle 3 Stand C40



Einen Schwerpunkt der EMO-Präsenz von Ringspann bildet die Produktgruppe der reibschlüssigen Welle-Nabeverbindungen.


Weltweit im Einsatz sind die formschlüssigen Sikumat-Drehmomentbegrenzer von Ringspann. (Bilder: Ringspann)