Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2017, 15.09.2017

Wellness für die PKD-Schneide

Die neue Generation von Diamantbürsten der René Gerber AG verspricht nicht nur höhere Genauigkeiten bei der Schneidkantenpräparation von Werkzeugen, sondern erlaubt auch eine einfachere Umsetzung von Automatisierungslösungen.

Für die definierte Schneidkantenpräparation von Wendeplatten, Profilschneidplatten, Bohr- und Fräswerkzeugen, Stanzstempeln, Matrizen und anderen Werkzeugen ist die Bürstpoliertechnologie von Gerber eine fixe Grösse. Mit dieser Technologie können nicht nur definierte Radien im 0,01-mm-Bereich erzeugt, sondern auch die Schneidkantenoberfläche, sprich Schartigkeit der Schneide, um den Faktor 3 reduziert und Spanflächen und Nuten poliert werden.

Dank der Weiterentwicklung der Bürstanlage «BP-MX» und der Entwicklung einer neuen Bürstentechnologie mit dem Namen «Diaflex», welche auf einem aus Cellulose gewonnenen Naturmaterial mit Zusatz von Diamant basiert, wird es möglich, den Prozess der Schneidkantenpräparation wirtschaftlicher zu gestalten. Dieses Produktionssystem kann sowohl trocken als auch Nass unter Zugabe von Öl arbeiten. Die Bürste besitzt eine hohe Temperaturbeständigkeit bis 160 °C. Die homogene Verteilung der Diamantkörner über die ganze Borste sowie der hohe Kornanteil versprechen eine sehr hohe Polierleistung. Zudem soll die Standzeit der Bürste im Vergleich zu einer auf Kunststoff basierenden Borste deutlich höher sein, da das Trägermaterial die Diamantkörner länger binden kann.

Das neue Gesamtsystem ist bei einigen Werkzeugherstellern bereits eingeführt und liefert laut Gerber AG sehr gute Ergebnisse beim Verrunden von HM-, CBN-, und PKD-Schneidplatten. Erstaunlich ist, so Gerber, insbesondere das Ergebnis bei den PKD-Schneidplatten. Dieser Schneidstoff war bisher mittels Bürsttechnologie sehr schwer zu bearbeiten. Bei den Tests mit der neuen Bürste konnte jedoch nach nur wenigen Minuten Bearbeitung ein exakter Radius von 0,02 mm gemessen werden. (pi)

René Gerber AG
3250 Lyss, Tel. 032 384 14 87
info@gerber-maschinen.ch
EMO Halle 11 Stand E19



Mit der Diaflex-Bürste werden bei PKD-Schneiden exakte Kantenradien von 0,02 mm erzielt. (Bilder: Gerber)