Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2018, 05.07.2018

Der Dämpfer macht den Unterschied

Die Schwenkeinheiten der Zimmer Group glänzen mit hervorragender Performance und hoher Lebensdauer. Diese sind einerseits das Resultat der langen Erfahrung der Konstrukteure, aber nicht nur: Entscheidend dabei sind die eingesetzten Wendelnut-Dämpfer, die das Unternehmen selbst entwickelt hat und die es in eigener Fertigung produziert.

Die Zimmer Group gehört gemäss eigenen Angaben bei Automationskomponenten wie Greifern oder Schwenkeinheiten zu den unangefochtenen Technologieführern am Markt. Der Automationsspezialist aus DE-Ettlingen führt eine Fülle an Schwenkeinheiten in seinem Produkteprogramm, mit denen sich eine grosse Bandbreite an Lasten und Werkstückgrössen bewegen lassen.
Die Besonderheit dieser Schwenkeinheiten liegt vor allem darin, dass bei ihnen eine einzige Dämpfervariante für alle Werkstückgewichte ausreicht, während bei fast allen Wettbewerbern die Leistung der eingebauten Dämpfer an die Werkstückgewichte angepasst werden müsse, heisst es von Herstellerseite.
Dies zwingt die Anwender dazu, sich schon beim Kauf einer Schwenkeinheit auf die Werkstückgewichte festzulegen und die entsprechende Variante mit der passenden Dämpfungscharakteristik zu beziehen. Sollen mit einer solchen Schwenkeinheit nun plötzlich grössere oder kleinere Werkstücke bewegt werden, passt oft die Dämpferleistung nicht mehr zu den veränderten Gewichten, und die Dämpfer müssen ausgetauscht werden. Dasselbe Szenario ergibt sich, wenn die geforderten Schwenkzyklen ändern. Ein solcher Wechsel verursacht zum einen hohe Investitions- und Umrüstungskosten, schränkt aber auch die Flexibilität der Produktion erheblich ein, weil die Beschaffung neuer Dämpfer und die Umrüstung der Anlage zum vorübergehenden Stillstand der Produktion führen.
Mit ihren Schwenkeinheiten, heisst es bei der Zimmer Group, treten diese Probleme nicht auf, weil das Unternehmen angesichts der vielfältigen Probleme, die von Dämpfern ausgehen können, schon vor Jahren eine eigene Dämpferentwicklung und -produktion aufgebaut hat.
Die in der Folge selbst entwickelten PowerStop-Dämpfer sind Spitzenprodukte deutscher Ingenieurskunst und weisen über die gesamte Bandbreite der Momentaufnahme eine sehr gleichmässige Charakteristik auf, verspricht der Hersteller. Dabei sorgt die von den Entwicklern perfektionierte Wendelnut-Technologie für eine sehr gleichmässige Dämpfungscharakteristik und gleichzeitig für eine lange Lebensdauer bei konstanter Dämpfungsleistung.  (msc)

Zimmer GmbH
4500 Solothurn, Tel. 032 621-5152
info.ch@zimmer-group.com



Eine Schwenkeinheit aus der Serie MSF der Zimmer Group. (Bild: Zimmer)