Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 07/2018, 06.07.2018

Hebemagnet und Robotergreifer in Einem

Der niederländische Magnetspezialist Goudsmit Magnetic Systems bringt ein neu entwickeltes magnetisches Powergreifersystem auf den Markt. Das Hebe- und Handling-Gerät kommt in drei Grössen und soll sich über das übliche Handling von schweren Stahlteilen hinaus auch für Roboteranwendungen eignen.

Der starke Magnetgreifer kann sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab 6 mm dienen, wie zum Beispiel Bleche, Fräs- oder Gussteile aus massivem Stahl. Der kompakte Neodym-Magnet kann aber auch als Handlingmagnet in Roboteranwendungen oder in Plasmaschneidemaschinen in der Metallindustrie eingesetzt werden. Der Permanentmagnet ist mit Hilfe von Druckluft über ein 5/3-Ventil pneumatisch schaltbar. Diese Auslegung macht den Greifer sehr sicher, da der Magnet auch bei einem Ausfall der Druckluft die Last weiterhin festhält.  
Ein weiterer Vorteil: Das Gerät fällt ausgesprochen kompakt aus. Das Verhältnis von Volumen und Magnetkraft verdeutlichen die folgenden Zahlen: Das grösste Modell des Powergreifers mit Durchmesser von lediglich 115 mm hebt eine Last von rund 175 kg und verfügt über eine Haltekraft von 527 kg. Weitere Ausführungen sind in den Durchmessern 50 mm und 75 mm erhältlich. Der Magnet ist laut Hersteller wartungsfrei und bietet eine lange Lebensdauer.
Der Powergreifer kann zum Aufnehmen oder Festhalten von schweren Stahlteilen oder ferromagnetischen Produkten in Roboteranwendungen dienen. Die Magnete können mit Hilfe einer einfachen pneumatischen Bedienung durch ein 5/2- oder ein 5/3-Ventil ein- und ausgeschaltet werden. Dadurch kann das System Stahlteile ab 6 mm einzeln anheben und transportieren. Die Ein-/Aus-Position kann mit Hilfe von Sensoren in den Schlitzlöchern festgestellt werden. Wenn nötig können zwei oder drei Greifer miteinander gekoppelt werden. Auch hier sind aufgrund der internen Luftdurchfuhr lediglich zwei Anschlüsse erforderlich.
 In der zweiten Funktion hebt der schaltbare Powergreifer Teile wie Träger, Gitter, Bleche, Fräs- oder Gussteile aus massivem Stahl. Er kann überdies dazu eingesetzt werden, Bauteile in einer definierten Position zu fixieren, etwa während eines Schweiss- oder Schleifprozesses.
Das Besondere an diesem System ist laut Anbieter, dass es beim Einschalten eine sehr hohe Magnetkraft entwickelt  und nach dem Ausschalten trotzdem absolut kein Restmagnetismus zurückbleibt. Durch die hohe Hebekraft können auch schwerere Gegenstände mit Permanentmagneten bewegt werden. Ein entscheidender Vorteil von schaltbaren, permanenten Hebemagneten besteht darin, dass sie kein Backup-System benötigen, falls der Strom ausfällt. Das führt zu wesentlich niedrigeren Investitions- und Wartungskosten, und bringt eine wesentlich einfachere Steuerung mit sich.  (msc)

Goudsmit Magnetic Systems
NL–5582 HA Waalre, Tel. +31 40 2232 527
en@goudsmit.eu



Der kürzlich entwickelte magnetische Powergreifer greift Blechmaterial ab 6 mm. Er ist für Roboteranwendungen und als Hebemagnet geeignet. (Bild: Goudsmit)