Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Produkte Extramet AG: Ausgabe 09/2018, 08.10.2018

Für schwer zerspanbare Werkstoffe

Extramet ergänzt sein Sortiment mit der neuen Feinstkornsorte EMT 212. Sie ist die Antwort auf schwer zu zerspanende Herausforderungen in der modernen Präzisionswerkzeugindustrie. EMT 212 ist speziell ausgelegt auf die Bearbeitung von Werkstoffen wie hochwarmfeste Nickelbasis-Superlegierungen, zum Beispiel Inconel 718, aber auch von hochkarbidhaltigen Stahlsorten oder Titanlegierungen. Diese Werkstoffe, die unter anderem in der Luftfahrtindustrie eingesetzt werden, stellen höchste Anforderungen an die Werkzeuge. 
Bei einer Härte, die mit derjenigen der bewährten Sorte EMT 210 vergleichbar ist, überzeugt das neue EMT 212 durch noch höhere Zähigkeit. Ein weiteres Highlight liegt in dem für die Produkte von Extramet typischen homogenen Gefüge, das immer gleiche Prozessparameter garantiert. Denn eine gleichmässige Kornverteilung erhöht die Leistung der Werkzeuge. Praxistests haben gezeigt, dass EMT 212, im Vergleich mit herkömmlichen Hartmetallsorten, bei der Schwerzerspanung deutlich höhere Standzeiten erreicht. Dies erhöht die Prozesssicherheit und garantiert konstante Zerspanungsraten. 
Pünktlich zur AMB 2018 wird das neue EMT 212-Sortiment präsentiert, das rohe und geschliffene Vollstäbe ab Lager umfasst, genauso wie massgeschneiderte Sonderrohlinge in gewohnter Präzision nach Kundenbedarf.

EXTRAMET AG, Rüttistrasse 42, 1716 Plaffeien
Tel. 026 419 91 05, Fax 026 419 91 19 info@extramet.ch, www.extramet.ch