Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 03/2018, 16.03.2018

Weiterbildung in Strömungssimulation

Der berufsbegleitende Weiterbildungslehrgang CAS Computational ­Fluid Dynamics an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil wird bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt. Während sechs Monaten lassen sich die Teilnehmenden zu Fachexpertinnen und -experten in Strömungssimulation weiterbilden.

«Wer hervorragende Produkte anbieten möchte, muss deren Strömungseigenschaften optimieren. Somit verschaffen sich Unternehmen, die Ihre Mitarbeitenden in Strömungssimulationen weiterbilden, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Markt», weiss Prof. Dr. Henrik Nordborg, Dozent im CAS CFD. Auch die weiteren Dozierenden arbeiten in der Lehre und Forschung an Schweizer Fachhochschulen und bringen ihre langjährige Industrieerfahrung in den Unterricht ein.

Der Lehrgang beinhaltet drei Schwerpunkte: Im Modul Mathematics and Computational Methods werden die Grundlagen der Mathematik erklärt, auf denen Strömungssimulationen basieren. Das zweite Modul vermittelt die physikalischen Eigenschaften von Strömungen. Der dritte Schwerpunkt liegt auf dem Praxistransfer: Die Teilnehmenden simulieren eine Aufgabenstellung aus ihrem beruflichen Umfeld. Somit profitieren die Arbeitgeber schon während der Weiterbildung vom erlernten Wissen.

Der nächste Lehrgang CAS Computational Fluid Dynamics startet am 27. September 2018. Weiterführende Informationen finden sich unter: www.hsr.ch/cas-cfd

HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Sandra Moebus, Kursleitung CAS Computational Fluid Dynamics, cas-cfd@hsr.ch, Tel. 055 222 43 02