Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2018, 12.04.2018

High-Speed im XXL-Format

Mit der Faserlaserschneidanlage «BySprint Fiber» ist Bystronic in eine neue Fertigungsdimension vorgestossen. Nun erweitert das Unternehmen diese Reihe um das XXL-Format «12020» mit bis zu 12 m Arbeitslänge. Dies soll nochmals einen deutlichen Schwung in Richtung Produktivität und bei der Vielfalt an Schneidanwendungen geben.

Mehr Blech, mehr Teile, mehr Vielfalt: Laserschneidanlagen im Extragrossformat bieten Anwendern die Möglichkeit, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Deswegen erweitert Bystronic den Faserlaser BySprint Fiber um das Format 12020. Die Maschine kann dabei wahlweise mit den Laserquellen Fiber 3000, 4000 oder 6000 ausgerüstet werden.

Mit diesem neuen XXL-Format bearbeiten Anwender auf der BySprint Fiber Blechtafeln auf einer Arbeitslänge von bis zu 12 Metern. Das erhöht einerseits die Produktivität der Maschine, denn auf grossen Blechen lassen sich Schneidteile effizienter verschachteln. Gleichzeitig wird unerwünschter Verschnitt im Rohmaterial so deutlich reduziert. Die Prozesssoftware «BySoft 7» unterstützt Anwender hierbei mit intelligenten Nesting-Verfahren. Darüber hinaus erhöht das neue 12-Meter-Format die Vielfalt der Schneidanwendungen auf der BySprint Fiber. Denn: Aus einem grossformatigen Blech lassen sich neben vielfältigen Kleinteilen bei Bedarf auch Grossteile schneiden, ohne dass die Maschine dabei den Laserschnitt unterbricht. Dies ist ein Wettbewerbsvorteil, den Laserschneidanlagen in gängigen Standardformaten nicht bieten.

Möglich ist neben Schneidanwendungen mit extra gros-sen Blechen auch das Bearbeiten von Blechtafeln in kleineren Formaten, die auf dem langen Schneidtisch der BySprint Fiber aufgereiht werden können. Diese Vorgehensweise erlaubt es, genügend Rohmaterial vorzulegen, um das Faserlaserschneidsystem anschlies-send länger im Schneidbetrieb fahren zu lassen.

Neben der BySprint Fiber 12020 bietet Bystronic den Faserlaser in den Formaten 8020, 6520, 4020 und 3015 an. (pi)


Bystronic-Group
3362 Niederönz, Tel. 062 956 33 33
info.laser@bystronic.com



Das neue 12-Meter-Format erhöht die Produktivität, da sich auf grossen Tafeln Schneidteile effizienter verschachteln lassen. (Bilder: Bystronic)

Auf einen Blick

Laserschneidanlage BySprint Fiber

Der Faserlaser bringt für das Laserschneiden folgende, teils gravierende Vorteile:

- Hoher Teileausstoss und beste Schnittqualität, je nach Laserleistung bei dünnen bis mitteldicken Blechen

- Geringe Betriebskosten, da weniger Strom verbraucht und kein Lasergas benötigt wird

- Hohe Flexibilität; selbst Buntmetalle lassen sich in sehr guter Qualität bearbeiten

- Zusatzfunktionen wie «Power Cut Fiber», «Cut Control Fiber», Düsenwechsler oder «Detection Eye» sowie Automationsoptionen erhöhen das Anwendungsspektrum deutlich.