Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 05/2018, 10.05.2018

Messgeräte für anspruchsvolle Robotik

Heidenhain bietet mit dem induktiven Drehgeber «ECI 4000» ein mass-geschneidertes Messmittel, um eine höhere Genauigkeit am Tool- Center-Point von Robotern zu realisieren.

Speziell für Anwendungen in der Robotik stellt Heidenhain den absoluten, induktiven Drehgeber ECI 4000 für Hohlwellendurchmesser bis 180 mm vor. Als modulares System mit Teilungstrommel und separater Abtasteinheit bringt er zusätzlich zu seiner Robustheit und Genauigkeit auch gute Montagevoraussetzungen mit.

Dazu gehören der direkte Anbau und die flexiblen Anbaumöglichkeiten durch den modularen Aufbau ebenso wie die grossen Anbautoleranzen. Ausserdem ist der Drehgeber für sicherheitsgerichtete Anwendungen bis SIL 2, Kategorie 3 PL d, geeignet. Der ECI 4000 soll, ebenso wie die Winkelmessgeräte «ECA 4000» von Heidenhain und «WMRA» von AMO, eine signifikante Verbesserung der absoluten Positionsgenauigkeit am Tool-Center-Point (TCP) von Industrierobotern um 70 bis 80 Prozent realisieren.

Dazu wird der Drehgeber zusätzlich zum Motorfeedback als sogenannter Secondary Encoder an jeder Roboterachse jeweils nach dem Getriebe angebaut. Hier erfasst er die tatsächliche Position jedes Robotergelenks und berücksichtigt sicher den Nulllagenfehler und das Umkehrspiel. Ausserdem misst er an jeder Achse des Roboterarms die rückwirkenden Kräfte aus der Bearbeitung.

So ausgestattet, können Roboter auch genauere Aufgaben in der Montagetechnik und bei der Bearbeitung von grossen Werkstücken übernehmen. (pi)


Heidenhain (Schweiz) AG
8603 Schwerzenbach, Tel. 044 806 27 27
verkauf@heidenhain.ch



Der Drehgeber ECI 4000 steht für Optimierungen am Tool-Center-Point. (Bild: Heidenhain)