Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

19.07.2018

Feintool investiert in E-Mobility und übernimmt Jessen GmbH

Mit dem Kauf der deutschen Stanz- und LaserTechnik Jessen GmbH erweitert Feintool die strategischen Geschäftsfelder neben Feinschneiden und Umformen in den Markt der Elektromotorkomponenten. Das neu erworbene technologische Know-how soll zuerst in Europa und danach global ausgebaut werden.

Alle 200 Mitarbeitenden mit sechs Auszubildenden der  Stanz- und LaserTechnik Jessen GmbH in Jessen (Sachsen-Anhalt) werden von Feintool übernommen. Der Umsatz der Stanz- und LaserTechnik Jessen GmbH belief sich für das Jahr 2017 auf rund 37 Millionen Euro.

"Wir wollen unsere globale und technologische Position weiter ausbauen", sagt Feintool CEO Knut Zimmer zur Übernahme. "Dabei konzentrieren wir uns auf unsere Marktstellung in anspruchsvollen Anwendungen im Bereich Feinschneiden, Umformen und neu auch Stanzen und Laserschneiden von Elektromotorkomponenten. Es freut uns, mit der Stanz- und LaserTechnik Jessen GmbH ein strategisch hervorragend passendes Unternehmen gefunden zu haben. Die durch die Akquisition erworbene technische Expertise wird Feintool  bei der globalen Markterschliessung der Elektromotorkomponenten in Europa, den USA und Asien massgeblich weiterbringen. Wir investieren damit massiv in den langfristig an Bedeutung gewinnenden E-Mobility-Markt."

Mit dieser Akquisition schafft sich Feintool ein weiteres technologisches Standbein. Damit möchte das Unternehmen seine Position als Automobilzulieferer stärken und bietet den Kunden globale Lösungen neu auch für Elektromotoren und weiterhin für Hybrid- und Verbrennungsmotoren.

feintool.com



Mit der Übernahme der Stanz- und Lasertechnik Jessen GmbH möchte Feintool sein Know-how im Bereich E-Mobilität ausbauen. (Bild: Jessen)