Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Drehen: Ausgabe 03/2019, 25.03.2019

Schweizer Präzision für spanisches Erfolgsmodell

Der Drehteilehersteller und Serienfertiger Teixidó ist der grösste seiner Art in Spanien und einer der ersten Anwender, der auf die «Deco»-Baureihe von Tornos setzte. Mittlerweile sind die Langdreher, aber auch weitere Modelle von Tornos, Garant für die hohe Fertigungspräzision bei Teixidó.

Seit der Gründung im Jahr 1952 ist Teixidó auf die Serienfertigung von Präzisionsteilen spezialisiert. Das Unternehmen zählt 495 Mitarbeitende und verfügt über die Zertifizierungen ISO 9001 (2008, IATF 16 949 (2016)) sowie ISO 14 001:2004. Bedient werden die Branchen Automobilbau, Pneumatik, Geräte- und Luftfahrttechnik. Der Bearbeitungsschwerpunkt liegt im Durchmesserbereich von 0,5 bis 20 mm. Ausser gehärteten Stählen werden Bronze, Aluminium, Stahl, Messing, Inconel, Edelstahl, Kupfer und Titan bearbeitet. Die Fähigkeit, engste Toleranzanforderungen zu erfüllen und auf hohe Qualität zu achten, zeichnen den Drehteilespezialisten aus. Nicht umsonst verlassen jährlich über 300 Mio. Teile, gefertigt auf knapp 400 Maschinen, die Produktion mit einer PPM-Quote von durchschnittlich 3.

Um makellose Ergebnisse garantieren zu können, tätigte Teixidó hohe Investitionen in Prüfmittel. So verfügt das Unternehmen unter anderem über 23 Messstationen für die automatische Teileprüfung sowie eine 3D-Messmaschine. Nicht umsonst lautet die Unternehmensphilosophie schlicht und einfach: «Kundenzufriedenheit ist das A und O, und um diese zu gewährleisten, setzen wir seit der Firmengründung auf Technologie, Qualität und Service.» Diese Philosophie lebt das Management auch in puncto Mitarbeitende und Umwelt. So verfügt man über eine eigene Kläranlage für Abwässer und eine rund 600 m2 grosse Photovoltaikanlage auf dem Dach des Betriebs.

Um dem Ruf als Vorzeigeunternehmen auch technologisch gerecht zu werden, setzt man seit der Gründung auf Tornos und dessen Maschinen. So besitzt das Unternehmen nach wie vor rund 60 kurvengesteuerte Maschinen, unter anderem auch Oldies der Serie «R10». Und Teixidó war einer der ersten Kunden von Tornos, die sich auf das Abenteuer Deco einliessen. Die im Jahr 1997 installierte erste Deco 10 ist nach wie vor in Betrieb.

Heute verfügt der Serienfertiger über mehrere Dutzend CNC-Maschinen von Tornos, darunter zwei «EvoDeco 20», die zwei alte Deco 20 ersetzten. Produktionsleiter Joan Josep Colina Vidal ist mit der Zusammenarbeit zufrieden: «Im Laufe der Zeit haben wir Tornos immer wieder stark herausgefordert. Sowohl in Spanien wie auch in der Schweiz haben wir stets auf die Unterstützung kompetenter Ansprechpartner zählen können. Der Kundendienst von Tornos Spanien ist sehr effizient, was wir natürlich besonders schätzen.»

Zusätzlich zu den Deco, Delta und EvoDeco besitzt das Unternehmen auch zahlreiche Mehrspindelmaschinen; sowohl kurvengesteuerte wie die «SAS 16», «SAS 16.6» und «BS 20.8» als auch CNC-Maschinen der Serie «MultiAlpha», «MultiSigma» und «MultiDeco». Seit einiger Zeit arbeiten auch mehreren «MultiSwiss 6x16» in Spanien, zwei davon mit Y-Achse.

«Diese Maschinen können spezifische Anforderungen ebenso gut oder sogar noch besser erfüllen wie Einspindler», weiss Colina Vidal. «Die Bearbeitung ist stabil und sehr präzise. Und mit sechs Spindeln sind diese Maschinen natürlich auch sehr produktiv.» Denn: Damit können viel mehr Teile pro Quadratmeter gefertigt werden. So ersetzt eine Multi-Swiss mühelos drei Einspindeldrehmaschinen.

Laut Joan Josep Colina Vidal sind die Maschinen überzeugend leistungsfähig. «Ausserdem sparen wir viel Zeit beim Einrichten, da wir nicht wie bei den Einspindeldrehmaschinen mehrmals dieselben Einrichtungen vornehmen müssen.» Zudem punktet der Mehrspindler vor allem auch durch die hohe Ergonomie und kurze Wechselzeiten. Dank der integrierten Peripheriesysteme baut die Maschine zudem sehr kompakt; ein weiterer entscheidender Vorteil. «Kurz gesagt», fasst der Produktionsleiter zusammen, «die MultiSwiss ist ein hervorragender Partner für Teixidó. Sie entspricht perfekt unseren Qualitätsanforderungen.» (pi)

iteixido.com
tornos.com



Präzision als Leidenschaft: Jährlich verlassen über 300 Mio. Teile die Produktion mit einer PPM-Quote von durchschnittlich 3. (Bilder: Tornos)


Von den knapp 400 Maschinen, die bei Teixidó stehen, kommen mehrere Dutzend von Tornos.