Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2019, 29.03.2019

Neuer CO2 Sensor für die Bahn

Der EE 8915 von E+E Elektronik erfüllt alle relevanten Bahnnormen und ermöglicht die zuverlässige Messung der CO2-Konzentration in Schienenfahrzeugen, etwa in Fahrgastraum oder Führerstand. Die aktive Druck- und Temperaturkompensation sorgt für eine besonders hohe CO2-Messgenauigkeit, unabhängig von Temperatur, Höhenlage oder Wetterbedingungen. Aufgrund der ausgezeichneten Langzeitstabilität in rauer Umgebung kommt der Sensor auch für anspruchsvolle Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben in rauer Umgebung in Frage. Das E+E NDIR-Zweistrahl-Infrarot-Messprinzip ist unempfindlich gegenüber Verschmutzung und kompensiert Alterungseffekte automatisch. Die Mehrpunkt CO2- und Temperaturjustage sorgt für hohe Messgenauigkeit über den gesamten Temperatureinsatzbereich von –40 °C bis +60 °C. Das Design bietet in Kombination hohe Schutzklasse IP65/NEMA 4 und kurze Ansprechzeit.

E+E Elektronik Ges.m.b.H., Langwiesen 7, AT-4209 Engerwitzdorf
Tel. +43 7235 605 0, info@epluse.at, www.epluse.com

 



Bild: E+E