Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Publireportage: Ausgabe 08/2019, 12.08.2019

Mehr Raum für Schweizer Erfindergeist dank Auftragsmanagementsystem

Die Arbeit in mikrotechnischen Grenzbereichen ist Kernkompetenz der Fritz Gyger AG. Auf zahlreichen Anwendungsfeldern sind die Produkte des Schweizer Familienunternehmens das Mass der Dinge. Um sich die nötige Beinfreiheit für sein entwicklungsintensives High-Tech-Business zu verschaffen, legt das in Gwatt am Thunersee ansässige KMU hohen Wert auf ein systematisches Arbeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Die Fritz Gyger AG nutzt die speziell für die Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigung ausgelegte Business-Software ams.erp, um die im Zuge der Auftragsabwicklung entstehenden Informationen zu erfassen und unternehmensweit verfügbar zu machen. Das dabei abgedeckte Prozessspektrum reicht von Vertrieb und Entwicklung über Arbeitsvorbereitung, Produktion und Beschaffung bis zu Montage, Qualitätsprüfung, Lagerwirtschaft, Auslieferung und Service.

«Da wir immer an der Grenze des Machbaren arbeiten, heben sich unsere Produkte weltweit von der Konkurrenz ab», sagt Geschäftsleitungsmitglied Karin Gyger. Das Lieferprogramm der Mikroventile umfasst gut 150 Varianten. Abgesehen von wenigen fachfremden Fertigungsprozessen wie der Oberflächenbehandlung von Metallen, findet die eigentliche Wertschöpfung vollständig im eigenen Unternehmen statt. Um den Überblick zu bewahren und sämtliche Aufträge termingemäss abzuwickeln, stützt sich das Unternehmen seit Juli 2017 auf den Einsatz des ERP-Systems von ams, das alle betriebswirtschaftlichen Abläufe miteinander verbindet.

Mit jedem Auftragseingang übernimmt das Auftragsmanagementsystem von ams.erp: Es wandelt das zuvor erstellte Angebot automatisch in einen Auftrag um und leitet ihn an die Arbeitsvorbereitung weiter.

ERP-Integration sichert Liefertermintreue
Kurze Lieferfristen sieht Gyger als weiteres wichtiges Mittel, um die Zufriedenheit seiner Kunden zusätzlich zu steigern. Entsprechend wird das Gros der Artikel in wenigen Tagen ausgeliefert. Und falls es die kundenspezifischen Anpassungen der Produkte zulassen, erfolgt die Auslieferung sogar innerhalb von 24 Stunden. «Insbesondere im Ventilbereich arbeiten wir mit entsprechenden Sicherheitsbeständen und fertigen die gängigsten Varianten auf Lager», sagt René Röthlisberger. «Damit halten wir unsere Liefertermine zu nahezu 100 Prozent.» Woran auch der Einsatz des integrierten Auftragsmanagements seinen Anteil habe, fügt Gygers Betriebsleiter hinzu. Beispielsweise helfen die Dispo-Übersichten des ERP-Systems. Artikelbezogen werden darin die Kundenaufträge und internen Bedarfe auf der Zeitachse übersichtlich gegenüberstellt.

«Mit dieser Transparenz unterstützt uns das System dabei, keinen Auftrag aus den Augen zu verlieren. Und sei es auch nur für eine kurze Zeit.» Dies sei ein klarer Fortschritt. In der Zeit vor ams hätten viele Mitarbeiter immer wieder zu Papier gegriffen, um Informationen zu notieren, die sich im ERP-System nicht erfassen liessen. Damit sei die Gefahr unweigerlich grösser, dass wichtige Statusmeldungen verloren gehen. «Jetzt, da der komplette Wertschöpfungsprozess elektronisch abgebildet ist und alle Daten vollständig erfasst werden, hat die Zuverlässigkeit der Auftragsabwicklung noch einmal spürbar zugenommen», fügt Geschäftsleitungsmitglied Karin Gyger abschliessend hinzu. «Auf diese Weise haben wir auch die kaufmännische Seite unseres Geschäfts stets im Griff und gewinnen die nötige Rückendeckung, um unsere Qualitäten als Mikrotechnikspezialist voll auszuspielen.»

Exklusiv. ERP für Losgrösse 1+
ams.erp Solution ist der Beratungs- und Softwarepartner von Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigern. Mit der branchenorientierten Business-Software ams.erp, über 30 Jahren Erfahrung und dem Know-how aus mehr als 1000 realisierten ERP-Projekten unterstützt das Unternehmen seine Kunden, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt optimal zu rüsten.

Kostenfrei: Webinare und Praxistage
Was alles in ams.erp steckt, erfahren Interessierte in kostenfreien Webinaren und Praxistagen. Informationen unter www.ams-erp.com/events.

Lösungen
ams.erp, CRM/XRM, Finanzwesen, PZE, BDE, HR, PLM, DMS, Export, Controlling/BI, Mobile, Leitstand, Intercompany.

Branchen
Maschinen-/Anlagen-/Apparatebau, Werkzeug-/Formenbau, Stahl-/Metall-/Komplettbau, Schiffbau, maritime Industrie, Laden-/Innenausbau, Sonderfahrzeugbau, Lohnfertigung.

Mitgliedschaften
ASU, BITKOM, dlv, DSTV, FIR, ife, Software-Cluster, VDI, VDMA, VDWF.

ams.erp Solution AG; ein Unternehmen der ams.group
Althardstrasse 120, 8105 Regensdorf, Tel. 052 222 77 02
ams-erp.com



Bild: ams