Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2019, 08.09.2019

Effizientere Antriebe

Atlas Copco bringt die neu entwickelten PZB-Kolbenmotoren auf den Markt und setzt damit nach Markteinführung seiner Druckluft-Turbinenmotoren der TZB-Serie ein weiteres Zeichen für mehr Effizienz in der Antriebstechnik. Die PZBs sind flache Einbaumotoren für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen, die eine möglichst geringe Bauhöhe, leisen Betrieb oder eine hervorragende Langsamlauf-Charakteristik erfordern. Diese drei Eigenschaften kombinieren die PZB-Antriebe laut Atlas Copco Tools in vorbildlicher Weise mit einem sehr geringen Luftbedarf: Gegenüber herkömmlichen Luftmotoren verbrauchen die PZBs rund 25 Prozent weniger Druckluft und senken so die Betriebskosten wesentlich. Die zwei Modelle PZB 09 und PZB 21, deren empfohlener Drehzahlbereich zwischen 30 und 400 min-1 liegt, stellen robuste Alternativen zu Lamellenmotoren dar. Sie eignen sich wegen ihrer ausgeprägten Langsamlauf-Qualitäten insbesondere für die Misch- und Rührwerkstechnik – ihr Betrieb ist selbst im unteren zweistelligen Drehzahlbereich problemlos möglich. Mit ihrer platzsparenden Bauweise und vier möglichen Flanschkonfigurationen schaffen PZB-Motoren Anwendern ein Extra an Flexibilität. Hinzu kommt die Explosionsschutz-Zertifizierung gemäss ATEX (Ex II 2GD h T6 IIC T85ºC), die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Arbeitsbereichen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie interessant ist. Durch echten Ölfrei-Betrieb erlaubt die neu entwickelte Motorenbaureihe zudem auch den Reinraum-Einsatz.

Atlas Copco (Schweiz) AG Tools, Büetigenstrasse 80
2557 Studen, Tel. 032 374 16 00, tools.ch@ch.atlascopco.com
atlascopco.ch



Bild: Atlas Copco