Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 11/2019, 11.11.2019

Massgeschneiderte Industrie-PCs

Industriecomputer für die Prozessvisualisierung, Automatisierung und Qualitätssicherung heissen bei Atlas Copco Tools ab sofort «Assembly Control Node», oder kurz AC Node. Die völlig neu entwickelte und besonders robuste Baureihe tritt die Nachfolge der bisherigen HLTQ-Modelle an und bietet mit vier leistungsstarken Geräten eine noch effizientere Lösung für die Verbesserung industrieller Montageprozesse. Durch die Schutzklasse IP65, das extrem stabile Multi-Touch-Display mit gehärteter Echtglas-Front und sein staubdichtes Gehäuse eignet sich ein AC Node perfekt für Industrieeinsätze selbst in rauen Umgebungen. Trotz des für die passive Kühlung optimierten Metallgehäuses wiegt ein AC Node weniger als 10 kg, was die Installation der wartungsfreien Geräte deutlich vereinfacht. Erweiterbare Speicher, flexible Stromversorgung, vielfältige Schnittstellen sowie das optionale RAID-System für die Ausfallsicherheit sind zusätzliche Pluspunkte. Das Angebot umfasst die vorkonfigurierten Typen Basic, Value, Value Pro und Performance, alle serienmässig mit 21,5-Zoll-Display. Die Touchscreen-Grösse kann Atlas Copco auf Kundenwunsch variabel anpassen und die Ausstattung der AC-Nodes richtet sich nach den Anforderungen der Nutzer. Beim Topmodell Performance sind ein leistungsstarker Festplattenspeicher vom Typ CPU Intel Core i7, 512 GB mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und ein integrierter RFID-Scanner Standard. Die AC-Nodes sind auch in puncto Konnektivität richtungsweisend. Neben WLAN und Bluetooth bieten sie acht digitale Ein- und Ausgänge.

Atlas Copco (Schweiz) AG, Tools, Büetigenstrasse 80
2557 Studen, Tel. 032 374 16 00, tools.ch@ch.atlascopco.com
www.atlascopco.ch



Bild: Atlas Copco