Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
07.11.2019

Schaeffler Spin-off erhält Auszeichnung für Fahrzeugdesign

Die Schaeffler Bio-Hybrid GmbH hat beim diesjährigen Red Dot Award gleich zwei Preise gewonnen. Die Ende 2020 in Serie gehende Mobilitätslösung „Bio-Hybrid“ überzeugte zunächst in der Kategorie „Design Concept“. Die Preisrichter hoben insbesondere die Gestaltung und Optik als individuelle und designorientierte Fortbewegung im urbanen Umfeld hervor. Von den mehr als 4.200 Einsendungen aus 48 Ländern haben lediglich gut 250 eine Auszeichnung erhalten.

Den zweiten Award bekam das Schaeffler Spin-off in der Kategorie „Communication Design“. Der Preis wird Anfang November in Berlin übergeben und zeichnet das identitätsstiftende Corporate Design des Unternehmens aus.

„Beide Preise sind das Ergebnis harter Arbeit des gesamten Teams und zeigen, dass wir in den letzten Monaten die richtigen Entscheidungen getroffen haben“, freut sich Gerald Vollnhals, Geschäftsführer der Schaeffler Bio-Hybrid GmbH. Der Veranstalter wählte ausschließlich neuartige Konzepte und einsatzbereite Produkte aus, die nicht jedes Jahr auf dem Markt erhältlich sind. „Der Bio-Hybrid steht für eine neue Form der Fortbewegung und schließt die Mobilitätslücke zwischen Fahrrad und Auto“, ergänzt Vollnhals. 

Funktionalität und Design verbinden
„Unser Designverständnis umfasst nicht nur die reine Optik des Fahrzeugs. Besonders die Funktionalität und Alltagstauglichkeit des Bio-Hybrid wollen wir mit dem rein Sichtbaren vereinbaren“, betont Patrick Seidel, der bei der Schaeffler Bio-Hybrid GmbH die Themen Strategie und Unternehmensentwicklung verantwortet. Gemeinsames Ziel sei es, ein zeitgemäßes Verkehrsmittel für die urbane und umweltfreundliche Mobilität zu schaffen. 

Der Bio-Hybrid will mit seinen Kunden neue Wege beschreiten Red Dot Award Nummer zwei erhält die Schaeffler Bio-Hybrid GmbH für ihren eigens entwickelten Unternehmensauftritt. Bewertet wurden Originalität und Kreativität der Idee, Gestaltungsqualität und Innovation der Form sowie Verständlichkeit der Wirkung. „Bio-Hybrid fahren soll nicht nur emissionsfrei und zeitgemäß sein, sondern auch Spaß machen und gut aussehen. Unser Erscheinungsbild soll auch in puncto Unternehmensauftritt Identität stiften und die Marke positiv aufladen“, sagt Jakub Fukacz, Leiter Marketing und Kommunikation bei der Schaeffler Bio-Hybrid GmbH.

Das „H“ im Bio-Hybrid Logo steht dabei sowohl für das Thema Hybrid als auch für ein Plus – ein Element, das auf die Verbindung zwischen Mensch und Technik hinweist und in seiner besonderen Gestaltung künftig für das neue Mobilitätskonzept Bio-Hybrid stehen kann. Der bunte „Flow“, abgeleitet aus der formalen Sprache des Logos, zeigt neue Wege auf, die der Bio‑Hybrid gemeinsam mit seinen Kunden beschreiten soll.

Renommierter Award wird seit 1955 vergeben
Der Red Dot Design Award ist ein vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen  e. V. ausgeschriebener Designwettbewerb, bei dem die Bereiche Product Design, Communication Design und Design Concept ausgezeichnet werden. Erstmals fand der Award 1955 statt, einzelne Kategorien kamen später dazu. Seit 2005 gibt es eine Kooperation mit dem Red Dot Museum in Singapur.

Alle Funktionalitäten der späteren Serienmodelle werden getestet  Seit diesem Sommer werden die Prototypen des Bio-Hybrid, die über alle Funktionalitäten der späteren Serienmodelle verfügen, in intensiven Fahrtests erprobt. Ziel ist es, ab Ende 2020 in Serienproduktion zu gehen.

Zur Schaeffler Bio-Hybrid GmbH
Die Schaeffler Bio-Hybrid GmbH mit Sitz in Nürnberg ist eine hundertprozentige Tochter der Schaeffler Gruppe. Als Pionier auf dem Gebiet der Elektromobilität hat Schaeffler die Gattung Bio-Hybrid bereits 2016 als Vision für den Individualverkehr im urbanen Raum präsentiert. Aus dieser Vision wird nun Realität. Die Schaeffler Bio-Hybrid GmbH hat die Aufgabe, den Bio-Hybrid zur Serienreife zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Dabei arbeitet sie mit der Flexibilität eines Start-ups, kann aber auf die gesamte technische Kompetenz der Schaeffler Gruppe zurückgreifen.

Zu Schaeffler
Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer. Das Portfolio umfasst Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Mit innovativen und nachhaltigen Technologien in den Feldern Elektromobilität, Digitalisierung und Industrie 4.0 leistet Schaeffler bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 14,2 Milliarden Euro. Mit zirka 90.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein globales Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften. Mit mehr als 2.400 Patentanmeldungen im Jahr 2018 belegt Schaeffler laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei unter den innovationsstarken Unternehmen Deutschlands.

schaeffler.de



Den Red Dot Award in der Kategorie „Design Concept“ nahmen entgegen (v.l.): Jakub Fukacz (Leiter Marketing & Kommunikation), Patrick Seidel (Leiter Strategie & Unternehmensentwicklung) und Geschäftsführer Gerald Vollnhals. (Bilder: Schaeffler)


Die Mobilitätslösungen „Bio-Hybrid“ in den Varianten Passenger und Cargo überzeugte die Jury.