chevron_left
chevron_right
News

40 Jahre Leuze Electronic in der Schweiz

Die Leuze Electronic AG Schweiz war die erste eigene Leuze-Auslandsniederlassung. Mit ihr begann die Internationalisierung des Unternehmens.
Bild: Leuze Electronic

Mit ihrer Eröffnung am 13. Mai 1981 in Brüttisellen war die Leuze Electronic AG Schweiz die erste Auslandsniederlassung der Leuze-Electronic-Gruppe – ein wichtiger Meilenstein und Schritt in Richtung Internationalisierung des 1963 in DE-Owen/Teck, Süddeutschland, gegründeten Unternehmens.

Wie die gesamte Leuze-Electronic-Gruppe wächst auch die Schweizer Service- und Vertriebsgesellschaft seit Jahren überdurchschnittlich. Zunehmendes Wachstum sorgte für beengte Platzverhältnisse. So bezog das Unternehmen 2015 neue Räumlichkeiten in Flurlingen nahe Schaffhausen. Partner und Leuze-Kunden aus der Schweiz profitieren von der räumlichen Nähe der Niederlassung in Flurlingen – vor allem im Servicebereich und bei komplexen Safety-Anwendungen: Die Schweizer Support- und Service-Techniker stehen ihnen kompetent und schnell zur Seite.

Für die Romandie gibt es einen eigenen regionalen Support in französischer Sprache. «Unser erfahrenes Team steht in allen Landesteilen für kompetente Beratung und zuverlässigen Kundenservice. Das zeichnet uns, die Sensor People, aus», erklärt Jean-Claude Schmid, Geschäftsführer der Leuze Electronic AG Schweiz stolz. Seit August 2020 werden die Schweizer Kunden vom neuen internationalen Leuze-Distributionszentrum in DE-Unterlenningen, nahe des Headquarters, beliefert. Sie profitieren von höchster Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und einer schnellen Lieferfähigkeit.

leuze.ch