chevron_left
chevron_right
News

Epson präsentiert neue Scara-Roboter

Epson stellt mit den «GX4» und «GX8» zwei neue Reihen seiner Scara-Roboter vor. Diese sind für eine Vielzahl verschiedener Einsatzbereiche geeignet, wie der Hersteller mitteilt – angefangen bei den klassischen Pick-and-place-Applikationen bis hin zu Montage- und Dosierungsaufgaben sowie der Teilezuführung.

Mit einer maximalen Nutzlast von bis zu vier Kilogramm erreicht der Epson Scara GX4 trotz seiner Stellfläche von lediglich 140 x 185,5 cm einen aussergewöhnlich grossen Arbeitsbereich. Die Maschine wurde für lange Laufzeiten konzipiert und schafft eine Zykluszeit von nur 0,33 Sekunden. Die Reichweite des besonders steifen Armprofils ist wahlweise 250, 300 oder 350 mm. Zudem werden dank seiner speziellen Konstruktion Vibrationen durch hohe Lasten und Beschleunigungen gedämpft. Ein Überschwingen (Overshooting) ist bei den Epson GX-Robotern dank der verbauten Gyrosensoren ebenfalls kein Thema. Mit den verfügbaren Reichweiten, der hohen Geschwindigkeit sowie Wiederholgenauigkeit sind die Modelle der GX4-Serie für eine Vielzahl von Verrichtungen zahlreicher Branchen gut geeignet. So eignen sie sich beispielsweise sehr gut für die Produktion elektronischer Komponenten wie Mobiltelefonen und Computern, aber man wird sie auch in den Sparten Pharma und Chemie bei Handhabungsaufgaben antreffen. 

Der in Design und Konzeption mit der GX4-Serie vergleichbare GX8 bietet bei Reichweiten von 450, 550 und 650 mm eine Nutzlast von bis zu acht Kilogramm. Seine minimale Zykluszeit beträgt bei einer Standfläche von 185 x 220 cm nur 0,28 Sekunden. Das Armprofil des GX8 ist wie bei seinem kleinen Vetter besonders verwindungssteif aufgebaut, sodass auch bei dieser Maschine trotz seiner grösseren Armlänge selbst unter hohen Lasten und Beschleunigungen kaum Vibrationen auftreten. Exakte Trajektorien sind auch bei ihm in allen Arbeitsmodi sichergestellt. Dank der hohen Arbeitsgeschwindigkeit verbessert der GX8 die Produktivität einzelner automatisierter Handhabungsabschnitte. Zudem besitzt er die Leistungsreserven, auch grössere Maschinen zu ersetzen. Dabei glänzt er besonders in Anwendungen, in denen es auf eine hohe Geschwindigkeit bei präzisen Bahnen ankommt. Seine Domäne sind daher insbesondere Verrichtungen in der Fertigung und Handhabung mechanischer und elektronischer Bauteile, Pick-and-place-Anwendungen sowie Dosierung und Teilezufuhr.

Die beiden neuen Scara-Modelle werden von Epson als Komplettlösung bestehend aus Manipulator, Steuerung und Software angeboten. Die Geräte selbst sind dabei in Standkonfiguration erhältlich, wobei der GX8 ebenfalls in Wand- oder Deckenkonfiguration verfügbar ist. Der kleinere GX4 hat einen Multimount und kann in verschiedenen Befestigungsarten betrieben werden. Ferner sind die Maschinen beider Serien in Reinraum oder IP65- und ESD-Ausführung verfügbar.

epson.de