chevron_left
chevron_right
News

Erfolgreicher Restart der SPS 2022

Die SPS, die vom 08. bis 10. November 2022 in DE-Nürnberg stattfand, hat allen Teilnehmenden erneut bewiesen, wie relevant die Plattform für die gesamte Automatisierungsbranche ist. Nach zweimaliger Zwangspause stand neben Produkten und Lösungen in diesem Jahr vor allem der persönliche Austausch im Fokus. Dabei ergänzte die digitale Plattform «SPS on air» laut Veranstalter Mesago die Präsenzveranstaltung optimal.

Zahlreiche Fachbesucher aus aller Welt strömten bereits am ersten Messetag, pünktlich um 9:00 Uhr, durch die Eingänge der NürnbergMesse, um sich über die aktuellsten Automatisierungsentwicklungen und -trends bei rund 1000 Ausstellern auf 112'000 m² Ausstellungsfläche zu informieren. Die Teilnehmenden nutzten die Gelegenheit, sich persönlich und intensiv auszutauschen, technologische Fortschritte zu diskutieren, Beziehungen zu pflegen sowie neue Kontakte aufzubauen. Den Messe-Restart besuchten an den drei Messetagen insgesamt fast 44'000 Interessenten. «Die Wiedersehensfreude war auf allen Seiten deutlich zu spüren, die Gespräche offen und herzlich und die Atmosphäre in den Messehallen unvergleichlich. Man konnte deutlich spüren, wie die SPS-Community diesen lebhaften Austausch und das Eintauchen in die Automatisierungswelt vermisst hat. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Restart der SPS die Branche wieder begeistern konnten. Die Messe ist der Ort, an dem der Grundstein für viele Zukunftsprojekte in der Automatisierung gelegt wird», so Martin Roschkowski, President der Mesago Messe Frankfurt GmbH. 

Spannendes Rahmenprogramm

Das Vortragsprogramm konzentrierte sich unter anderem auf die für die Automatisierungsbranche wichtigen Themen Sustainability in automation, Safety and security sowie New logistic methods and robotic integration. Neben hochqualifizierten Podiumsdiskussionen und fokussierten Fachbeiträgen hatten die Besucher vor Ort am Mittwochmorgen die Gelegenheit, Markus Söder, Ministerpräsident der Christlich-Sozialen Union in Bayern (CSU), MdL, beim digitalen Talk beizuwohnen. Gesprochen wurde unter anderem über die Digitalisierungszukunft sowie die Bedeutung von Messen für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Live-Übertragung auf die SPS-on-air-Plattform ermöglichte das Highlight ortsunabhängig zu verfolgen. Die Aufzeichnung steht den registrierten Teilnehmenden weiterhin on demand zur Verfügung. 

Ein weiterer beliebter Anlaufpunkt war der bereits seit einigen Jahren etablierte Gemeinschaftsstand «Automation meets IT». 23 Unternehmen nutzten den starken Auftritt im Verbund, um ihre digitalen Lösungen für die Automatisierung einem breiten Fachpublikum zu präsentieren und von dem Dialog mit Experten zu profitieren. Intensive Gespräche wurden vor Ort unter anderem zu den Themen hochsichere Datenkommunikation, Maintenance Software, KI-Anwendungen oder auch hochtechnologisierte Steuerungslösungen geführt. 

Im kommenden Jahr findet die Fachmesse für smarte und digitale Automation vom 14. bis 16. November 2023 in DE-Nürnberg statt.

sps-messe.de