chevron_left
chevron_right
News

Generationenwechsel bei Ziehl-Abegg

Seit Jahren geplant und nun vollzogen – Generationenwechsel bei Ziehl-Abegg: (v. l. n. r.) Dennis Ziehl (neuer Aufsichtsratsvorsitzender), Uwe Ziehl (bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender) und Sindia Ziehl (neues Aufsichtsratsmitglied).
Bild: Ziehl-Abegg

Der Unternehmer Uwe Ziehl hat zum Jahreswechsel den Vorsitz im Aufsichtsrat von Ziehl-Abegg abgegeben. Nachfolger als Vorsitzender des obersten Führungsgremiums ist nun sein Sohn Dennis Ziehl, dessen Schwester ebenfalls neues Aufsichtsratsmitglied ist.

Uwe Ziehl hat stets den engen familiären Zusammenhalt betont und gefördert. Ein Übergang bei der Leitung des Unternehmens müsse sanft und sicher vonstattengehen. Daher haben seine Kinder Sindia und Dennis in den zurückliegenden Jahren auch ohne Mandat mehr als 80 Aufsichtsratssitzungen begleitet. «In vielen Unternehmen ist ein Generationenwechsel holperig und problematisch – Uwe Ziehl hat seit Jahrzehnten gezielt daran gearbeitet, dass wir jetzt reibungslos unseren globalen Erfolgskurs als Technologieführer fortsetzen können», sagt Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl. 

Dennis und Sindia Ziehl sind die Ur-Enkel des Firmengründers Emil Ziehl. Dennis Ziehl ist darüber hinaus hauptberuflich Geschäftsführer der Ziehl Industrie-Elektronik GmbH in Schwäbisch Hall und Mitglied der IHK-Vollversammlung. Uwe Ziehl wünscht seinen Kindern im Aufsichtsrat eine glückliche Hand und viel Erfolg bei der Weiterentwicklung von Ziehl-Abegg.

ziehl-abegg.de