chevron_left
chevron_right
News

Henn Group übernimmt Eisele Pneumatics

Das Waiblinger Familienunternehmen Eisele Pneumatics, ein Spezialist für Qualitäts-Anschlusskomponenten, wurde an die österreichische Henn Group veräussert.

Die Geschäftsführung von Eisele Pneumatics hatte Ende August 2020 beim Amtsgericht Stuttgart einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie waren erheblich und führten letztlich zum Antrag auf das laufende Insolvenzverfahren. Nach erfolgsversprechenden Verhandlungen mit mehreren Interessenten konnte mit der Henn Group in einem sehr ambitionierten Zeitfenster von weniger als zwei Monaten ein für alle Seiten geeigneter Partner gefunden werden. Die Vereinbarung sieht eine Übernahme zum 1. März 2021 vor.

Der Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle von der bundesweit tätigen Kanzlei Görg Insolvenzverwalter dazu: «Ich freue mich, dass mit der Übernahme sowohl das operative Geschäft als auch der Standort des Unternehmens erhalten bleiben. Das hochspezialisierte Know-how der Mitarbeiter konnten wir auf diese Weise für die Zukunft sichern und bündeln es mit der Expertise des Investors, der in einem komplementären Bereich aktiv ist. Das Unternehmen ist in Zukunft deutlich stabiler aufgestellt und kann einen grossen Teil der Wertschöpfungskette selbst abbilden.»

henn.at