chevron_left
chevron_right
News

Laemmle stellt neues Mineralhydauliköl vor

Die Laemmle Chemicals AG präsentiert die neueste Generation von Mineralhydraulikölen und bezeichnet ihren Produktnachwuchs als nachhaltigstes und leistungsstärkstes Produkt seiner Art.

Basierend auf 100 Prozent Basisölen aus der Kreislaufwirtschaft, setzt Laemmle Chemicals mit ihrem innovativen Hydrauliköl «Roxor Terra Circular HV 46» eigenen Angaben zufolge einen wegweisenden Massstab in puncto Ressourcenschonung und Effizienz. 

Durch die Verwendung von Second-Life-Basisölen wird der Bedarf an Ressourcen, die direkt aus Bohrlöchern gewonnen werden, um das erstaunliche siebenfache reduziert. Gebrauchtöl wird einem intelligenten Recyclingprozess zugeführt, der zur Herstellung neuer Basisöle in Raffinerien führt. «Ein beeindruckendes Beispiel für die Perfektion in der Kreislaufwirtschaft», sagt Sarah Mohr-Lämmle, CEO Produktion & Technik. «Darüber hinaus trägt Roxor Terra Circular HV 46 dazu bei, den CO2-Fussabdruck bereits ab der ersten Betriebsstunde, um mindestens 45 Prozent zu reduzieren», ergänzt Silvan Lämmle, CEO Marketing & Verkauf. 

Der eigens aufgedruckte Leitsatz «Chemie mit Verantwortung» füllt sich weiter mit Inhalt. «Die Verantwortung für unsere Ressourcen ist zweifellos eines der vorherrschenden Themen in der heutigen Zeit und wird in der Zukunft noch bedeutsamer. Mit Roxor Terra Circular HV 46 leisten wir einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen und zum Ressourcenverbrauch – und das alles in einem Produkt», erläutert Silvan Lämmle. Aus technischer Sicht betrachtet, soll das neue Produkt seine Kunden mit deutlich längeren Standzeiten im Vergleich zu anderen Mineralhydraulikölen überraschen, sogar bis zur potenziellen Lebzeitfüllung. Diese aussergewöhnliche Leistung basiert auf einer innovativen Additivtechnologie. Roxor Terra Circular HV 46 schafft nicht nur Vorteile für die Umwelt durch Ressourcenschonung, sondern spart auch Geld. 

laemmle-chemicals.ch