chevron_left
chevron_right
News

Lapp-Gruppe trauert um Ursula Ida Lapp

Ursula Ida Lapp, Gründerin von Lapp, ist am 25. April 2021 im Alter von 90 Jahren verstorben.
Bild: Lapp

Sie war eine grossartige Unternehmerin und hat Wirtschaftsgeschichte geschrieben: Ursula Ida Lapp, Gründerin von Lapp, starb vergangenen Sonntag im Alter von 90 Jahren.

«Unsere Mutter war die Seele des Unternehmens. Wir werden sie sehr vermissen – als Mutter und als kluge Ratgeberin», sagt Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG. Ursula Ida Lapp war eine Unternehmerin mit Herz und Tatkraft. Gemeinsam mit ihrem Mann Oskar Lapp (1921-1987) hat sie ein Unternehmen aufgebaut, das heute Weltmarktführer für integrierte Verbindungslösungen ist. Die Erfolgsgeschichte begann Ende der 50er Jahre, als Oskar Lapp den ersten rechteckigen Steckverbinder für die Industrie und die erste industriell gefertigte Anschluss- und Steuerleitung entwickelte. Die Erfindung revolutionierte die Verbindungstechnik weltweit.

Ursula Ida Lapp hinterlässt drei Söhne, von denen zwei im Unternehmen tätig sind. Auch zwei Enkel der Firmengründerin sind bereits bei Lapp aktiv. Matthias Lapp (38) ist CEO für die Region Europa einschliesslich Südamerika, Afrika und Mittlerer Osten und Alexander Lapp (36) verantwortet die Themen Digitalisierung und e-Business. «Das war der grösste Wunsch unserer Mutter: zu sehen, dass auch die Enkel Verantwortung im Unternehmen übernehmen. Schön, dass sie das noch erleben durfte. Wir werden unser Unternehmen in ihrem Sinne weiterführen», so der Aufsichtsratsvorsitzende Siegbert Lapp.

lappkabel.de