chevron_left
chevron_right
News

Neuer digitaler Service von Fastems

Mit «myFastems» stellt Fastems einen ergänzenden Service für alle Bestands- und Neukunden vor. Das erweiterte digitale Angebot richtet sich insbesondere an Anwender der Manufacturing Management Software (MMS) von Fastems ab Version 6 aufwärts.

Die erste, als Software-as-a-Service (SaaS) von Fastems angebotene Lösung stellt leistungsstarke Werkzeuge zur Verfügung, die Kunden im Sinne einer hohen Verfügbarkeit und Produktivität dabei unterstützen soll, dass ihre Automatisierungslösungen rund um die Uhr betriebsbereit sind. 

Mit myFastems erhalten Anwender sowohl eine umfassende Systemübersicht und somit mehr Transparenz über die Servicehistorie und den Ersatzteilbedarf ihrer Fastems-Anlagen, als auch alarmgestützte Anweisungen für Fehlerbehebungen und Supportanfragen. Die Systemübersicht liefert den aktuellen Status der mit myFastems verbundenen Anlagen, sodass es für den Anwender einfacher wird, den Überblick über die Produktionsaktivitäten zu behalten und etwaige Probleme rechtzeitig zu lösen.

Optimierte Lösungen

Der digitale Service ist als progressive Web-Anwendung aufgebaut und besitzt eine Reihe an Merkmalen, die bisher zumeist nur nativen Apps vorbehalten waren. So lässt sich myFastems einfach über einen Standard-Webbrowser auf einem PC, Tablet oder Smartphone aufrufen und kann zudem mit weiteren Services wie den 8760-Support von Fastems, einer vorbeugenden Instandhaltung sowie Software-Wartungsvereinbarungen kombiniert werden, um über den gesamten Lebenszyklus eines Systems jederzeit optimierte Lösungen zu erhalten.

myFastems ermöglicht hierzu unter anderem einen komfortablen Zugriff auf die Erstellung von Support- und Service-Anfragen mit erweiterten myFastems-Informationen. Anhand dieser kann der technische Support von Fastems die Situation vor Ort noch besser und schneller einschätzen und daher kritische Stillstandzeiten reduzieren.

Zu den erweiterten digitalen Services von myFastems gehören der Zugang zur Alarmhistorie, die Bereitstellung von Key-Performance-Indicators (KPI) wie die Auslastungsrate der Anlagen, Werkzeuge zur fortschrittlichen Fehleranalyse sowie Analysen über die «Ereignis»-Ansicht von myFastems. Sie gruppiert die systemweiten Alarme basierend auf der tatsächlichen Ursache und bietet spezifische Vorschläge zur Fehlerbehebung an. Auf diese Weise sind Anwender in der Lage, Probleme selbst zu lösen, noch bevor sie den Support von Fastems kontaktieren müssen.

KPI-Analysen wiederum helfen bei der Überwachung der Systemeffizienz und erleichtern es den Anwendern, Optimierungspotenziale anhand valider Daten zu identifizieren.

Stets auf dem neuesten Stand

Das Angebot von myFastems wird basierend auf den Rückmeldungen und dem Bedarf der Kunden ständig weiterentwickelt. Neue Funktionen werden regelmässig in die Anwendung aufgenommen, sodass sich das derzeitige Angebot ständig erweitert. Die neuen Funktionen werden, sobald sie verfügbar sind, für die bestehenden Kunden von Fastems bereitgestellt und installiert, damit die Services für alle stets auf dem neuesten Stand sind.

myFastems ist ab sofort für alle aktuellen Automatisierungssysteme von Fastems verfügbar und wird künftig bei neuen Systemen bereits vorinstalliert sein.

Markku Lindeman, Vice President Services von Fastems, dazu: «myFastems ist ein immens wichtiger Schritt in Richtung datenbasierter Angebote zur Unterstützung der Systemverfügbarkeit und damit der Produktivität unserer Kunden. Für unsere Kunden wird es eine Erleichterung sein, wenn sie sehen, dass ihre Systeme überall gut laufen, und ebenso wichtig ist der schnelle und einfache Zugang zu technischer Unterstützung, wenn diese benötigt wird. Wir werden das Angebot von myFastems im Rahmen der Entwicklung unserer digitalen Dienstleistungen weiter ausbauen. Neue datengesteuerte Dienste werden Funktionen bieten, die vom erweiterten Systemstatus bis hin zu Frühwarn- und kontinuierlichen Analyselösungen reichen, um die Systemverfügbarkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu optimieren.»

fastems.com