chevron_left
chevron_right
News

Schunk unterstützt Cobots von Omron und Fanuc

Damit Anwender schnell und einfach mit den industriellen Leichtbaurobotern arbeiten können, erweitert Schunk sein Plug-and-work-Portfolio. Neben Universal Robots, Doosan Robotics und Techman Robot bietet der Greifsystemspezialist nun auch für die Leichtbauroboter von Omron und Fanuc perfekt abgestimmte Standardkomponenten. Damit lassen sich in kürzester Zeit unterschiedlichste Automationsszenarien realisieren.

Schunk bietet umfangreiche Komplettprogramme für Cobots und Leichtbauroboter verschiedener Hersteller. Das Plug-and-work-Portfolio umfasst pneumatische und elektrische Greifer, Co-act-Greifmodule für kollaborierende Anwendungen sowie Schnellwechselsysteme. Neben dem anschlussfertigen Portfolio für Universal Robots bietet der Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik seit Ende vergangenen Jahres auch eine einfache Ausrüstung für Leichtbauroboter von Doosan Robotics und Techman Robot an. Nun nimmt er weitere Hersteller in sein Plug-and-work-Angebot auf: Ab August gehören auch Komponenten für die Roboter von Omron und Fanuc zum Portfolio. Unter anderem bietet Schunk den Universalgreifer «EGH» mit einem frei programmierbaren Gesamthub von 80 mm und den kollaborierenden Kleinteilegreifer Co-act «EGP-C» für die beiden Hersteller an. Zudem ergänzt Schunk den EGP-C um eine Direktanbindung an Leichtbauroboter von Yaskawa und Mitsubishi Electric. Die Ausweitung auf weitere Cobot-Hersteller wird folgen.

schunk.com