chevron_left
chevron_right
News

Sindex 2021: ein Erfolgsmodell

Die Sindex, Leitmesse für die industrielle Automatisierung, fand vom 31. August bis 2. September live in Bern statt und wurde gleichzeitig mit einer digitalen Plattform in den virtuellen Raum erweitert – recht erfolgreich, wie die Bernexpo mitteilte.

Die Premiere der hybriden Fachmesse ist laut der Bernexpo als Veranstalterin der Sindex gelungen: über 120 Ausstellende und 3800 Besuchende waren vor Ort. Durch die hybride Erweiterung konnten die Besucherzahlen um 21 Prozent erhöht werden. «Nach den äusserst schwierigen Monaten während der Corona-Pandemie war es uns sehr wichtig, unseren Partnern, Ausstellenden und Besuchenden ein attraktives Gesamterlebnis bieten zu können», sagt David von Büren, Co-Messeleiter. «Die Besuchenden haben es sehr geschätzt, sich endlich wieder live und – dank unserem umfassenden Schutzkonzept – unkompliziert und ohne Maske zu treffen.»

Während drei Tagen standen die neusten Trends und Innovationen und im Konferenzbereich spannende Referate zu den Fokusthemen Cyber Security, Artificial Intelligence und Predictive Maintenance auf dem Programm. Viel Beachtung fanden darüber hinaus die Sonderzonen der Sindex: der Nachwuchswettbewerb «Youth Automation Challenge», und der Vorbereitungswettkampf für die Berufsweltmeisterschaften «Worldskills» mit Titelanwärtern aus Belgien, Deutschland und der Schweiz.

Vom 5. bis 7. September 2023 wird die nächste Sindex stattfinden, dann voraussichtlich wieder als hybrides Format mit dem Besten aus beiden Welten.

sindex.ch