chevron_left
chevron_right
News

«STM-Box» für Bystronic-Wasserstrahlanlagen

«STM-Box» für Bystronic-Wasserstrahlanlagen
Mit der STM-Box sind Bystronic-Wasserstrahlanlagen mit der STM-Welt kompatibel.
Bild: STM

Seit September 2018 besteht zwischen der österreichischen STM GmH und Bystronic eine strategische Partnerschaft in Hinblick auf die Wasserstrahlaktivitäten beider Unternehmen. Nun hat STM mit der STM-Box eine Schnittstelle entwickelt, um Bystronic-Anlagen mit den eigenen Hochdruckpumpen kompatibel zu machen.

Im Sommer 2018 hat Bystronic bekanntgegeben, sein Wasserstrahlgeschäft einzustellen. Mit der STM GmbH wurde ein Partner gefunden, der sich weiter um die Bystronic-Anlagen kümmert. Inzwischen hat Bystronic den Wasserstrahlanlagenbau komplett eingestellt, unterhält aber nach wie vor ein Kundenservicenetz dafür. Parallel dazu hat sich STM in die Bystronic-Anlagentechnik eingearbeitet und beide Systeme technisch und auf Serviceebene kompatibel gemacht.

Mit der sogenannten «STM Box» steht nun eine Schnittstelle zur Verfügung, die Wasserstrahlanlagen von Bystronic per Plug&Play mit den Hochdruckpumpen von STM kompatibel machen soll. Damit stehen Bystronic-Wasserstrahlanwendern der gesamte Produktekosmos von STM zur Verfügung, betont das österreichische Unternehmen.