chevron_left
chevron_right
News

Trotz Corona: SwissSkills 2020 finden statt

Trotz Corona: SwissSkills 2020 finden statt
Ein Bild wie zu den SwissSkills 2018 in Bern wird es heuer nicht geben; trotzdem finden die Schweizer Berufsmeisterschaften statt.
Bild: Swiss Skills

Das neue Konzept der «SwissSkills Championship 2020» sieht vor, die Schweizer Berufsmeisterschaften in unterschiedlichen Betrieben und nicht wie geplant zentral in Bern stattfinden zu lassen. Die Wettbewerbe gehen zwischen 9. September und 11. November über die Bühne.

Zwischen dem 9. September und 11. November werden die SwissSkills Championship schweizweit in verschiedenen Industrieunternehmen zu Gast sein. Die Berufswettbewerbe sind räumlich grosszügig geplant, so dass auch Gäste empfangen werden können. Ergänzend sollen über Video-Streams spannende Einblicke in die Meisterschaften und die Ausbildungsberufe möglich sein. Junge Berufsmänner und -frauen können sich daher auch in diesem Jahr für die Berufsweltmeisterschaften «WorldSkills» qualifizieren, die 2021 in Shanghai stattfinden. Da die Schweizer Wettbewerbe in den vier Regionen Romandie, Ostschweiz, Innerschweiz und Zürich über die Bühne gehen werden, erhalten die Jungtalente in der ganzen Schweiz ein Schaufenster.

Wie der Branchenverband Swissmem bekannt gab, stehen die Termine und Betriebe für die MEM-Berufe bereits fest:

- Konstrukteur/in EFZ: 09. – 12.09.2020 bei Bobst Mex SA in Mex (VD)
- Automatiker/in EFZ und Disziplin Industrie 4.0: 28.09. – 02.10.2020 bei Siemens Schweiz AG in Zürich
- Elektroniker/in EFZ: 26. – 30.10.2020 bei Schindler Berufsbildung in Ebikon (LU)
- Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ: 09. – 13.11.2020 bei Bühler AG in Uzwil (SG).

Eine detaillierte Übersicht zu den verschiedenen Meisterschaften und Qualifikationsschritten gibt der folgende Link.