Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
09/2019, 08.09.2019

Kreieren. Bereichern. Stabilisieren. Dafür steht die Virtuelle Fabrik

Immer wieder scheitern Projekte, weil die involvierten Parteien zu isoliert denken und dementsprechend handeln. Sobald dringende, partikulare Probleme priorisiert behandelt werden und der Blick aus der Vogelperspektive für das ganze Projekt an Wichtigkeit verliert, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass das Endprodukt die Qualität nicht erreicht. Seit 20 Jahren setzt sich die Virtuelle Fabrik dafür ein, derartige Problemstellungen zu beheben. Dabei folgt sie ihren 3 leitenden Prinzipen: Kreieren. Bereichern. Stabilisieren.

09/2019, 08.09.2019

Hintergrundausblendung im Miniformat

Die O200 Reflexions-Lichttaster mit Hintergrundausblendung von Baumer bieten eine neue Dimension in Sachen Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Reichweite für beengte Maschinenräume. Dank ...

09/2019, 08.09.2019

Freie Fahrt für Daten

Maschinen- und Anlagennetze benötigen schnelle Ethernet-Verbindungen. An den Knotenpunkten kommen oft Multi-Port Ethernet Switches zum Einsatz. Diese verfügen meist nur über einen ...

09/2019, 08.09.2019

Messumformer für den Gas Ex-Bereich

Der neue eigensichere «EE100Ex» von E+E Elektronik ist nach der europäischen ATEX Richtlinie 2014/34/EU und den internationalen IECEx Normen für den Einsatz im Gas Ex-Bereich bis Zone eins ...

09/2019, 08.09.2019

Effizientere Antriebe

Atlas Copco bringt die neu entwickelten PZB-Kolbenmotoren auf den Markt und setzt damit nach Markteinführung seiner Druckluft-Turbinenmotoren der TZB-Serie ein weiteres Zeichen für mehr ...

28.08.2019

RoboJob präsentiert optimierte Tower-Lösung zur EMO

Vor zwei Jahren stellte der niederländische Automatisierungsspezialist RoboJob die "Tower"-Lösung erstmals auf der EMO Hannover vor. Zwei Jahre später wurde der Prototyp aus dieser Zeit in allen Bereichen weiter entwickelt: nicht nur mechanisch oder elektrisch, sondern vor allem bei der Software und bei den Programmen. Zu sehen ebenfalls wieder auf der EMO Hannover (16. bis 21. September).

08/2019, 12.08.2019

Sensoren länger dicht als es der Standard fordert

Die Sensoren der «proTect+»-Serie von Baumer bieten mehr als der IP-Standard fordert. Sensoren, welche die Schutzartklassen IP 68 und IP 69K erfüllen halten rauen Umgebungsbedingungen, etwa in ...

08/2019, 12.08.2019

Hochgenauer Differenzdrucksensor

Mit dem EE610 erweitert E+E Elektronik sein Angebot für die Differenzdruckmessung. Der neue Sensor misst niedrige Differenzdrücke bis ±100 Pa dank des langzeitstabilen, piezoresistiven ...

08/2019, 12.08.2019

Ultrakompakter, lüfterloser Mini-PC

Für Embedded Computer im industriellen Umfeld gilt: robust, kompakt bei hoher Rechenleistung. Für diese Anforderungen wurde von Spectra der Mini-PC Spectra PowerBox 110 entwickelt. Der Mini-PC ...

08/2019, 12.08.2019

Variables 2D-Vision-System für Roboter

Das Sensorsystem PLOC2D von Sick wird zur automatischen 2D-Objektlokalisierung eingesetzt. Zum Systemumfang gehören eine leistungsstarke 2D-Kamera mit integrierter Beleuchtung und einer wahlweise ...

08/2019, 12.08.2019

Standardprodukt und Massanzug

Die Umsetzung von Industrie 4.0 bringt eine zunehmende Individualisierung bei Produkten und Komponenten. Die damit verbundenen komplexeren Produktionsabläufe erfordern beim Hersteller neue ...

08/2019, 12.08.2019

Neue bürstenlose DC-Flachmotoren schrauben Leistung in neue Dimensionen

Visionäre Konstruktionen findet man heute nicht in Hollywood, sondern in Entwicklungsabteilungen innovativer Unternehmen. Die Anforderungen an Antriebe verändern sich – besonders wenn drehmomentstarke Motoren gefordert sind, die wegen der Einbausituation in axialer Richtung möglichst kurz bauen müssen. Dann wird es schwierig, die ideale Lösung zu finden. Mit der innovativen Motorbaureihe BXT erweitert Faulhaber für solche Anforderungen die Grenzen des Machbaren.

08/2019, 12.08.2019

Mehr Raum für Schweizer Erfindergeist dank Auftragsmanagementsystem

Die Arbeit in mikrotechnischen Grenzbereichen ist Kernkompetenz der Fritz Gyger AG. Auf zahlreichen Anwendungsfeldern sind die Produkte des Schweizer Familienunternehmens das Mass der Dinge. Um sich die nötige Beinfreiheit für sein entwicklungsintensives High-Tech-Business zu verschaffen, legt das in Gwatt am Thunersee ansässige KMU hohen Wert auf ein systematisches Arbeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

08/2019, 08.08.2019

Sicherheit für den Entwickler

Bei der Entwicklung von Embedded Systemen sind neben den technischen Spezifikationen und der Qualität der Komponenten die Skalierbarkeit und die Langzeitverfügbarkeit für den wirtschaftlichen ...

07/2019, 05.07.2019

Technik von morgen schon heute mit dem Sigma Air Manager 4.0 von Kaeser

Industrie 4.0 – Internet der Dinge, vorausschauen und schon heute wissen, was morgen auf einen zukommt, Komponenten vernetzen und Daten in viel grösserem Umfang zum eigenen Vorteil nutzen als bisher: Der Sigma Air Manager 4.0 (SAM 4.0) macht es möglich und sorgt für Energiekostenersparnis bei gleichzeitig zuverlässiger, sicherer und effizienter Drucklufterzeugung.

07/2019, 05.07.2019

Akkuschrauber für Null-Fehler-Montage

Perfekte Ergonomie, kürzere Schraubprozesse und maximale Verfügbarkeit bietet Atlas Copco Tools mit seinen TBP-Impulsschraubern. Die Möglichkeiten von Impulswerkzeugen wurden neu definiert und ...

06/2019, 03.06.2019

CO2-Messumformer mit RS 485

Der bewährte EE 820-Messumformer von E+E Elektronik ermöglicht die zuverlässige Überwachung der CO2-Konzentration in rauer und verschmutzter Umgebung. Er eignet sich bestens für den Einsatz ...

06/2019, 03.06.2019

Machine Learning in Steuerung integriert

Beckhoff bietet eine in TwinCAT 3 nahtlos integrierte Lösung für Maschinelles Lernen (ML). Dabei sind die von PC-based Control gewohnten Vorteile der Systemoffenheit durch die Nutzung ...

06/2019, 03.06.2019

Höchste Performance rund um die Uhr

Über die Bedeutung des kompakten Industrie-PC in der Automatisierung muss man keine grossen Worte verlieren. Aufgaben wie Industrielle Bildverarbeitung, KI oder Virtual Reality stellen hohe ...

06/2019, 03.06.2019

Neue Möglichkeiten durch Digitallösung

Wann, warum und wie oft eine Maschine angehalten hat, ist häufig schwer zu beantworten. Hier eröffnen digitale Lösungen zur Überwachung völlig neue Möglichkeiten und ihre Nutzung macht ...

06/2019, 03.06.2019

Smarte Tools drehen kleinste Schrauben

Wegen stetiger Miniaturisierung der Technik in allen Branchen werden Komponenten immer kleiner. Damit steigen die Anforderungen an ihre exakte Montage beständig. Neue MicroTorque-Schrauber von ...

06/2019, 03.06.2019

SIL 3 mit nur einem Sensor – 2D-System «safePXV» für sichere Absolutpositionierung

Die EU-Richtlinie 2006/42/EG hat hohe Massstäbe für die Sicherheit bei der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gesetzt. Um sie zu erfüllen, werden unter anderem zuverlässige Positionsdaten benötigt. Das 2D-Absolut-Positioniersystem safePXV von Pepperl+Fuchs liefert solche Daten mit einem einzigen Sensor und einem mehrfarbigen DataMatrix-Codeband. Mit seinem grossen Lesefenster behält es auch an Weichen und bei Sprüngen des Bands ausreichend viele Codes im Blick. Es ist das erste kamerabasierte System, das mit nur einem Sensor SIL 3 und PL e zur sicheren Absolut-Positionierung erreicht.

05/2019, 03.05.2019

Die Zukunft? Vollhartmetallwerkzeuge!

Sandvik Coromant treibt das Thema Vollhartmetallwerkzeuge, sprich den Produktbereich VHM-Schaftfräser und VHM-Bohrer sowie VHM- und HSS-Gewindebohrer und -Gewindeformer, mit viel Engagement ...

05/2019, 03.05.2019

Kompakt, administrierbar, robust

Wichtiger Baustein der industriellen Digitalisierung sind leistungsstarke, Ethernet-Netzwerke. Industrielle Switches sorgen an deren Knotenpunkten für den Transport aller Prozessdaten. Mit seinem ...