chevron_left
chevron_right
Produkte

Einsatz im hygienekritischen Umfeld

Bild: Spectra

In der Lebensmittel-, Pharma- und Medizinindustrie sind die Hygieneanforderungen ganz besonders hoch. Da die Verbreitung von Partikeln, Keimen und anderen Verunreinigungen unbedingt verhindert werden muss, werden im Produktionsprozess Werkstoffe eingesetzt, deren Kontamina­tionspotenzial so gering wie möglich ist. Für den Einsatz in diesem hygienekritischen Umfeld stellt Spectra die Panel-PC der Z-Serie mit Displaygrössen von 17 bis 21,5 Zoll und resistivem Touchscreen vor.

Die Verwendung von Edelstahl für das Gehäuse dieser Panel-PC garantiert eine sehr hohe Oberflächenqualität, die stark korrosiven Umgebungen sowie hohen Drücken und Temperaturen Stand hält. Auch bei einer Dauerbeanspruchung bleiben die homogenen Oberflächen frei von Haarrissen oder Poren, so dass sich keine Verunreinigungen festsetzen können. Zusätzlich sind die Panel-PC rundum nach den Schutzarten IP66/69K ausgeführt. Bei den Prozessoren kann man zwischen Vertretern der Intel-Apollo-Lake- oder -Kaby-Lake-Familie wählen. Als Arbeitsspeicher stehen zwei DDR4-SO-DIMM-Sockel, belegt mit 1 x 8 GB RAM und ausbaubar bis max. 32 GB, bereit. Zur Datenspeicherung kommen eine 128-GB-2,5-Zoll-SSD und zusätzlich ein M.2-M-Key 2280 zum Einsatz. Für Funktionserweiterungen werden ein mPCIe (Full-size) und ein M.2-E-Key-2230-Steckplatz genutzt. Spectra übernimmt auf Kundenwunsch den Einbau der Komponenten, da nur geschultes Personal den Panel-PC öffnen sollte, um die Dichtigkeit des Gerätes zu gewährleisten. 

Spectra (Schweiz) AG, Flugplatzstrasse 5, 8404 Winterthur
Tel. 043 277 10 50, info@spectra.ch, www.spectra.ch