chevron_left
chevron_right
News

Mobiler Verdrahtungsprofi

Bild: Rittal

Ergonomisch, modular und flexibel – das sind die Merkmale des mobilen Verdrahtungstisches Wire Station 540 von Rittal. Mit der Neuentwicklung lassen sich Arbeitsplätze im Steuerungs- und Schaltanlagenbau und in der Elektrowerkstatt professionell ausrüsten und mobil einsetzen.

So wird das Konfektionieren von Drähten und anschliessende Verdrahten im Schaltschrank einfacher und komfortabler, verspricht der Hersteller. Dank Baukastensystem lässt sich der Verdrahtungstisch individuell an den Konfektionierungsprozess anpassen: in Verbindung mit dem Drahtkonfektionier-Vollautomat Wire Terminal und dem Software-Tool Eplan Smart Wiring ein weiter Schritt in Richtung Automatisierung.

Basis der Wire Station 540 ist ein Arbeitstisch, dessen Höhe sich flexibel an die jeweilige Personengrösse und Arbeitssituation anpassen lässt. Zum optionalen Zubehör gehören zum Beispiel eine lichtstarke und dimmbare LED-Leuchte zur homogenen Ausleuchtung des Arbeitsplatzes, Steckdosenleisten sowie eine multifunktionale Monitor-Halterung. Auch ein Schubladeneinsatz für die wichtigsten Handwerkzeuge ist bereits enthalten. Dazu gehören auch Aufnahmemöglichkeiten für Kabelrollen, Drahtpakete und Ablagefächer. Zudem sollen sich die halbautomatischen Geräte zur Kabelkonfektionierung wie Abläng-, Abisolier- und Crimpautomaten einfach integrieren lassen. Mit den optionalen Zubehör-Modulen kann der Verdrahtungs-Arbeitsplatz optimal für die jeweilige Aufgabe ausgestattet werden.

rittal.ch